U9b gewinnt Libella-Cup in Hochdorf

26.06.2016 – Im mit 20 Mannschaften groß angelegten und toll organisierten Hochdorfer Libella-Cup gewannen die jungen SVB-Kicker in der Vorrunde alle 4 Spiele mit insgesamt 12:0 Toren. Auch das Viertelfinale ging die Böblinger Mannschaft konzentriert an und ließ dem Gegner mit einem 5:0 Sieg keine Chance. Die erste Herausforderung kam dann im Halbfinale gegen den FSV-Schwenningen I, doch die U9b schickte den Gegner mit 7:0 vom Platz und zog damit ins Finale ein. Der SV Wurmlingen wollte den Titel vom letzten Jahr verteidigen, aber die Böblinger Kicker ließen auch im Finale nichts anbrennen und gewannen verdient mit 5:0 und damit ohne einen Turniergegentreffer den Libella-Cup.

Mit diesem Turniersieg endet die erfolgreiche 2-jährige F-Jugendphase und die Jungs spielen ab dem 01.07.2016 offiziell in der E-Jugend, nachdem sie bereits in der WFV-Rückrunde Vizemeister in der E-Jugend-Kreisstaffel 7 wurden.

Die Ergebnisse:
SG Dettlingen-Bittelbronn – SV Böblingen = 0 : 3
SG Empfingen I – SV Böblingen = 0 : 2
SV Böblingen – TuS Ergenzingen = 2 : 0
SV Böblingen – SG-Talheim = 5 : 0

Viertelfinale:
SV Böblingen – SG Empfingen II = 5 : 0

Halbfinale:
SV Böblingen – FSV-Schwenningen I = 7 : 0

Finale:
SV Böblingen – SV Wurmlingen = 5 : 0

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Ricardo, Musa, Albi, Majo, Dimi, Justin, Driton

u9b_nagold_160626

——

Vizemeister nach 13:2 Sieg gegen GSV Maichingen IV

Im letzten Staffelspiel gegen den GSV Maichingen IV gingen die kungen Kicker hochkonzentriert und motiviert am frühen Abend ans Werk und führten schnell 4:0. Erst dann kam der Gegner zum ersten mal vor das von Ersatztorwart Jasin bestens gehütete SVB-Tor. Gegen den flach platzierten Schuss war aber auch er machtlos. Schnell drehte sich das Blatt wieder und ein abgefälschter Schuss und ein Abstauber führten zum 6:1. Das Tor des Abends war ein volley versenkter Schuss nach einer Flanke von links zum 7:1. Der Anstoss des Gegners wurde sofort abgelaufen und zum 8:1 umgedreht. Die nächsten beiden Treffer wurden mit schönem Kombinationsfussball herausgespielt. Nach zwei weiteren Treffern gelang Maichingen nach einer Ecke noch das zweite Tor, ehe kurz vor Schluss mit einem trockenen Flachschuss platziert ins Eck der 13:2 Endstand markiert wurde.

Mit nur einer Niederlage gegen 2 Jahre ältere Waldenbucher und sechs teilweise deutlichen Siegen feierte die U9b mit den Trainern Fatmir und Neki verdient die Vizemeisterschaft in der nächsthöheren E-Jugend. Gratulation!

Ergebnis:
GSV Maichingen – SV Böblingen V = 2 : 13

Es spielten: Jasin (TW), Musa, Ricardo, Andrijan (U9a), Albi, Majo, Henry, Dimi, Justin

——

U9b gewinnt 9:3 gegen TV Darmsheim II

In luftiger Höhe auf dem Darmsheimer Eichelberg fand das Spitzenspiel der beiden Tabellenzweiten statt. Direkt nach Anpfiff entwickelte sich ein attraktives Spiel und es gab zahlreiche sehenswerte Szenen auf beiden Seiten. Nach einem beherzten Durchmarsch aus der Abwehr fiel dann endlich das 1:0. Der Gegner versuchte es immer wieder mit weiten Abschlägen, aber unsere Abwehr und Torwart egalisierten die möglichen Chancen. Die U9b erhöhte den Druck und gleichzeitig auf 2:0. Ein Missverständnis in der Abwehr nutzte Darmsheim zum 2:1 Anschlusstreffer ehe unsere Jungs einen Freistoss direkt zum 3:1 verwandelten. Kurz vor der Halbzeit kam der Gegner wieder auf 3:2 heran.

Nach der Halbzeitpause startet die U9b schwungvoll und direkt mit dem 4:2 ins Spiel, doch auch der Gegner kombinierte schön bis vor unser Tor und verkürzte wiederum auf 4:3. In den letzten 10 Minuten des Spiel drehten die jungen Kicker dann nochmal voll auf und erzielten 5 Treffer zum Endstand von 9:3 und sicherten sich damit den 2. Tabellenplatz in der Kreisstaffel 7.

Ergebnis:
TV Darmsheim II – SV Böblingen V = 3 : 9

Es spielten: Joel (TW), Musa, Ricardo, Jasin, Albi, Majo, Henry, Dimi

——

5:1 Sieg der U9b gegen die SpVgg Holzgerlingen II

Bei widerlichem Regenwetter mussten die jungen Kicker wieder gegen eine körperlich weit überlegene Mannschaft antreten, deren Spieler teilweise bis zu zwei Köpfe größer waren. Davon aber unbeeindruckt machte die U9b in den Anfangsminuten gleich Druck auf das gegnerische Tor und hatte mehrere Chancen aus Standardsituationen. Der Gegner konnte sich nur mit unfairen Mitteln wehren und der Schiedsrichter musste mehrmals eingreifen. Ein gegnerischer Eckball führte dann aber zum 0:1, da der gefühlte 2-Meter große gegnerische Kicker mühelos mit dem Kopf einnicken konnte. Doch die U9b spielte weiter auf ein Tor und ein verlängerter Freistoß konnte endlich zum Ausgleich eingenetzt werden. Spielerisch überlegen erarbeiteten sich die Böblinger weitere hochkarätige Torchancen, aber erst kurz vor der Halbzeit landete eine satter Weitschuss im Winkel des gegnerischen Tors zum 2:1 Halbzeitstand.

Direkt nach dem Anpfiff fiel das 3:1 und nach einem Angriff über die rechte Seite das 4:1 von rechts ins kurze Eck. Die wenigen gegnerischen Chancen wurden allesamt nicht verwertet. Das 5:1 brachte Holzgerlingen dann zum Verzweifeln obwohl man doch laut Torwart „nur gegen kleine Kinder spielt“. Zweimal noch konnte der Gegner durch unsere hervorragend gestellte Abwehr durchbrechen, einmal ging der Schuss weit am Tor vorbei und beim zweiten Mal konnte unser Torwart glänzend parieren. So blieb es beim verdienten 5:1 Sieg.

Ergebnis:
SV Böblingen V – SpVgg Holzgerlingen II = 5 : 1

Es spielten: Joel (TW), Musa, Ricardo, Jasin, Albi, Majo, Henry, Dimi, Justin

——

U9b gewinnt Turnier in Römerberg

04.06.2016 – Schon früh morgens machte sich die komplette U9b-Mannschaft auf in die Pfalz zum F-Jugendturnier der JSG Römerberg. Doch dort angekommen wartete die erste Enttäuschung, denn der Platz im Stadion war aufgrund eines nächtlichen Unwetters unbespielbar und das Turnier damit abgesagt. Da aber 8 von 10 geplanten Mannschaften bereits angereist waren, wurde kurzerhand ein Ersatzturnierplan mit zwei 4er Gruppen erarbeitet und der Nebenplatz für die Spiele vorbereitet.

Im ersten Gruppenspiel gegen die JSG Römerberg 1 kam die U9b erst nicht richtig ins Spiel, da das Spielfeld und der Spielball ungewohnt klein waren. Es dauerte einige Minuten, bis sich die Mannschaft sortiert hatte und ein erster Angriff über rechts zu einem Kopfball über das Tor führte. Danach erarbeiteten sich die jungen Kicker zahlreiche weitere Torchancen nach Eckbällen und Doppelpasskombinationen, scheiterten aber jedes Mal direkt vor dem Tor. So blieb es beim 0:0 Unentschieden, ohne dass der Gegner zu einer Torchance gekommen war.

Gegen den SC 1910 Mannheim Käfertal klappte es dann von Anfang an besser und direkt nach dem Anspiel fiel das 1:0. Ein Weitschuss landete zum 2:0 im Tor. Danach überbrückte die U9b geschickt das Mittelfeld mit langen Pässen aus der Abwehr auf die Flügel und die Flanken vor das Tor konnten mehrfach verwertet werden. Auch Einzelaktionen landeten oft im gegnerischen Netz und am Ende stand es 9:0.

Im letzten Gruppenspiel gegen FK Pirmasens übernahm die Mannschaft sofort wieder das Ruder und machte ordentlich Druck mit zahlreichen schönen Aktionen, ein Tor wollte aber in der ersten Hälfte der Spielzeit nicht fallen. Erst ein Alleingang auf der linken Seite mit direkt verwerteter Flanke sorgte für das 1:0. Mit gutem Kampf gelang das 2:0 per Kopf nach einer Flanke von rechts. Ein Torwartabpraller wurde zum 3:0 Endstand versenkt.

Pünktlich nach Ende der Gruppenphase setzte ein Platzregen ein und alle suchten Schutz vor dem Regen. Nach einer halben Stunde ließ der Regen nach, aber die zweite Enttäuschung des Tages folgte mit einer erneuten Absage der Fortsetzung des Turniers. Nach Diskussionen einigten sich die beiden Gruppenersten auf ein Endspiel als Turnierabschluss.

Das Finale gegen die TSG Backnang geht als die „Schlammschlacht am Römerberg“ in die Geschichte der U9b ein, denn der Platz war nach der Gruppenphase und dem Platzregen schwer ramponiert. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase verpasste die U9b nur knapp die Führung nach einem Eckball. Im Gegenzug musste unser Torwart einen Rückstand verhindern. Die Böblinger hatten mehr Spielanteile und ein Weitschuss ging knapp am Tor vorbei. Das 1:0 fiel nach einem 20-Meter-Anlauf aus der Abwehr und einem satten Weitschuss ins Tor. Ein gewonnener Zweikampf in der Abwehr wurde sofort zur Flanke nach vorne verwertet und mit einem Alleingang auf das gegnerische Tor zum 2:0 abgeschlossen. Den direkten Gegenstoß konnte unser Torwart nur abklatschen, der Nachschuss landete zum Anschlusstreffer für den Gegner in unserem Netz. Kurz danach war das Spiel zu Ende und die U9b konnte als Turniersieger nass, dreckig, müde, hungrig und glücklich die Heimreise antreten.

Die Ergebnisse:

Gruppenrunde:
JSG Römerberg 1 – SV Böblingen = 0 : 0
SV Böblingen – SC 1910 Mannheim Käfertal = 9 : 0
FK Pirmasens – SV Böblingen = 0 : 3

Finale:
SV Böblingen – TSG Backnang = 2 : 1

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Andrijan (U9a), Albi, Henry, Majo, Dimi, Justin

 

u9b_roemerberg_160604
——

U9b wird Dritter beim int. Europa Park Cup

26.05.2016 – Bei strahlendem Sonnenschein machte sich der Fahrzeugkorso der U9b gegen 10 Uhr vom SVB-Stadion auf nach Rust zur Teilnahme am internationalen Europa Park Cup der F-Junioren. In Vorrundengruppe 3 wurden die ersten 3 Partien jeweils klar mit 3:0 gewonnen. Gegen den FC Arminia Ludwigshafen kam es dann zum Duell der beiden unbesiegten Vorrundenmannschaften, doch auch hier siegten die Jungs ungefährdet mit 4:0 und zogen als Gruppenerster in die Zwischenrunde ein.

Gegen den FSV Schwaigern gelang ein müheloses 4:0 mit schön herausgespielten Toren, unter anderem ein Kopfballtor nach Eckball. Im Spiel gegen TuS Sausenheim führte die U9b schnell mit 1:0 und drückte im weiteren Verlauf den Gegner in die eigene Hälfte, konnte aber keine weiteren Chancen verwerten. Weitere Großchancen wurden vergeben, im Gegenzug brach der Gegner durch unsere Abwehr, unser Torwart konnte aber durch eine sehenswerte Parade den Ausgleich verhindern und den 1:0 Sieg somit festhalten. Im letzten Zwischenrundenspiel gegen den FC Uster wurde es nach einem langen Torwartabschlag gleich brenzlig, aber unsere Abwehr konnte den Rückstand verhindern. Unsere Jungs machten es besser nach einem Abschlag, setzten sich nach vorne durch und erzielten das 1:0. Der Gegner spielte aber weiter mit, störte früh und machte es so unseren Kickern schwer. Ebenfalls nach einer langen Flanke gelang das 2:0. Doch auch unser Tor war weiter unter Beschuss und ein Schuss musste auf der Linie geklärt werden und unser Torwart pflückte einen Schuss herunter. Mit zwei weiteren Treffern zum 4:0 Endstand machte die Mannschaft dann aber alles klar für das Viertelfinale.

Nach 6 Spielen mit 18 Punkten und 22:0 Toren ging es im Viertelfinale gegen das Futsal Team Hunsrück. Nach anfangs ausgeglichenem Spiel erhöhten die Jungs unter der Leitung von Taktiktrainer Neki, Motivationstrainer Mate und Mentaltrainer Giovanni den Druck und nach einer Ecke wurde der Ball zum 1:0 unter die Latte zum geknallt. Im Anschluss versuchte der Gegner immer wieder mit langen Flanken in unseren Strafraum zu kommen, aber unsere Abwehr und Torwart konnten mehrfach klären. Aus einer dieser Situationen entstand das 2:0, nachdem ein  abgefangener Angriff in einen direkten Konter umgeleitet wurde und erfolgreich abgeschlossen wurde. Den einzigen Turnier-Gegentreffer aus dem Spiel heraus mussten wir dann noch kurz vor Schluss hinnehmen, bei dem schön ins Eck verwandelten 1:2 war unser Torwart machtlos.

Im Halbfinale wartete dann wieder FC Arminia Ludwigshafen und diesmal taten sich unsere Jungs nach mittlerweile sieben anstrengenden Spielen deutlich schwerer. Es ging hin und her und unsere Abwehr wurde mehrmals durch lange Abschläge ausgehebelt, konnte aber einen Rückstand mit aller Kraft verhindern. Vorne hattem wir dann das 1:0 auf dem Fuß, der Schuss konnte aber vom Torwart pariert werden. Nach 10 Minuten war kein Tor gefallen und es kam zum ungeliebten 9-Meterschiessen. Nach dem ersten verwandelten Schuss scheiterten leider die drei folgenden Spieler und es hieß am Ende 1:3.

Ohne leere Hände wollte unsere Mannschaft aber nach diesem tollen Tag nicht nach Hause fahren und so mussten nochmal alle Kräfte für das Spiel um Platz 3 gegen FC Sportfreunde Ostheim 1924 eV mobilisiert werden. Die ersten Chancen wurden vor dem Tor vergeben, ehe ein Freistoß ins Tor geköpft wurde. Trotz weiterer Torchancen blieb es beim 1:0 Endstand.

Mit dem 3. Platz von 30 gestarteten Mannschaften machte sich der Tross auf den Heimweg nach Böblingen, wo spät abends noch im Restaurant mit dem gelben „M“ die Kraftreserven wieder aufgefüllt wurden.

Die Ergebnisse:

Vorrunde
FC Lausen 72 – SV Böblingen = 0 : 3
SV Böblingen – TSV Grafenau = 3 : 0
SV Rheintal 1 – SV Böblingen = 0 : 3
SV Böblingen – FC Arminia Ludwigshafen = 4 : 0

Zwischenrunde
SV Böblingen – FSV Schwaigern = 4 : 0
TuS Sausenheim – SV Böblingen = 0 : 1
SV Böblingen – FC Uster = 4 : 0

Viertelfinale
SV Böblingen – Futsal Team Hunsrück = 2 : 1

Halbfinale
SV Böblingen – FC Arminia Ludwigshafen = 1 : 3 (n. 9-Meterschiessen)

Spiel um Platz 3
SV Böblingen – FC Sportfreunde Ostheim 1924 eV = 1 : 0

Es spielten: Joel (TW), Musa, Ricardo, Leart (U9a), Andrijan (U9a), Albi, Henry, Majo, Dimi

 

u9b_europapark_160526

——

Erste Niederlage der U9b gegen den TSV Waldenbuch I

07.05.2016 – Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 20 Grad musste die U9b nach Waldenbuch fahren zum Spitzenspiel der beiden bisher noch ungeschlagenen Teams. Obwohl die Gegner alle einen Kopf größer und zwei Jahre älter waren, startete die Mannschaft mutig und konzentriert ins Spiel. Schnell wurde aber die körperliche Überlegenheit der Waldenbucher deutlich, doch die Böblinger machten Druck und hatten eine erste Schussmöglichkeit durch Majo, leider über das Tor. Im Gegenzug rettet Joel mit einer Glanztat. In einem bisher gleichwertigen Spiel konnte dann Waldenbuch aber unsere Abwehr bezwingen und das 1:0 erzielen.

Im direkten Gegenzug flankte Majo auf Henry, der den Ausgleich zum 1:1 erzielte. Die U9b kämpfte weiter, doch durch einen verunglückten Abwehrversuch landete ein Distanzschuss zum 1:2 im Netz. Der Gegner dreht nun auf, unseren Jungs fehlte bei einem Eckball die Konzentration und es fiel das 1:3. Mehrmals wehrte sich unsere tapfere Abwehr gegen die Sturmläufe von Waldenbuch, war aber nach dem dritten Versuch chancenlos und musste das 1:4 gewähren.

Geschockt von dem hohen Rückstand drehten die jungen Kicker dann wieder auf und zeigten, dass sie auch sehenswerten Fußball spielen können. Majo scheiterte mit einem Schussversuch, ein Freistoß von Jasin wurde vom Torwart pariert, Henry flankte auf Majo und der Torwart hält erneut, Henry verpasste nur knapp eine Flanke von Majo. Kurz vor der Pause setzte Musa einen 9-Meter an den Pfosten. In dieser Phase hätten die Jungs mit etwas mehr Glück das Spiel drehen können, es blieb aber beim Halbzeitstand von 1:4

Nach der Pause gerieten die jungen Kicker gleich wieder unter Druck und konnten den Angriffen des Gegners mehrere Minuten standhalten, doch dann fiel das 1:5. Doch auch jetzt gab die Mannschaft nicht auf und kämpfte um jeden Ball. Nach einem Solo legte Henry quer auf Majo, doch der Schuss wurde wieder vom glänzenden gegnerischen Torwart gehalten. Danach zog Henry aus dem Mittelfeld direkt aufs Tor, umspielte den Torwart und verkürzte auf 2:5. Doch mit dem Anspiel fiel wieder ein Gegentreffer zum 2:6.

In den letzten fünf Minuten setzte die U9b dann alles auf eine Karte und stürmte bedingungslos nach vorne. Majo kämpfte sich in einem Solo bis direkt vors Tor, legte quer auf Henry, doch der rutschte aus und verpasst so die Chance. Der nächste Schuss von Majo ging knapp neben das Tor. Einen Abschlag von Joel nahm Henry sofort an, Doppelpass mit Majo und es stand 3:6. Zum Schluss verhinderte Joel nochmals mit einer Glanzparade einen weiteren Gegentreffer.

Die U9b konnte spielerisch auf Augenhöhe mit dem Gegner mithalten, am Ende war aber doch die körperliche Unterlegenheit ausschlaggebend für die erste Niederlage in der E-Kreisstaffel.

Ergebnis:
TSV Waldenbuch I – SV Böblingen V = 6 : 3

Es spielten: Joel (TW), Musa, Ricardo, Jasin, Majo, Henry, Dimi, Justin

——

U9b gewinnt souverän mit 10:2 gegen den FC Gärtringen IV

30.04.2016 – Im zweiten Heimspiel gaben die Böblinger Jungs gleich Vollgas und Majo erzielte schnell das 1:0. Postwendend gelang dem Gegner aber der sofortige Ausgleich zum 1:1. Nach diesem Weckruf besann sich die Mannschaft auf ihre Stärken und spielte fortan schönen dominierenden Fußball und so fielen weitere 5 Treffer durch Majo. Zwischenzeitlich reihte sich auch Albi in die Torschützenliste ein, Gärtringen schoss kurz vor der Halbzeit noch das zweite Tor und ein Eigentor. Die jungen Kicker führten zur Pause schon deutlich mit 8:2 und zeigten eine kompakte und spielerisch brillante Leistung. Direkt nach Wiederanpfiff erhöhte Majo auf 9:2, danach schonte die U9b ihre Kräfte und den Gegner und ließ es etwas ruhiger zugehen. Kurz vor Spielende markierte Majo als Top-Torjäger des Tages mit seinem 8. Tor den Endstand von 10:2.

Ergebnis:
SV Böblingen V – FC Gärtringen IV = 10 : 2

Es spielten: Joel (TW), Musa, Ricardo, Jasin, Albi, Majo, Dimi, Leart (U9a)

——

Dreckiger 3:1 Arbeitssieg der U9b gegen SV Affstätt

23.04.2016 – Bei einstelligen Temperaturgraden und Dauerregen musste die U9b gegen den SV Affstätt von Anfang hart arbeiten. Die körperlich deutlich überlegene Abwehr des Gegners war für unseren Angriff nur schwer zu knacken. Unsere Abwehr musste die langen Bälle von Affstätt ein ums andere Mal abfangen und Joel hielt seinen Kasten mit einigen todesmutigen Paraden sauber. Mit nur einem Auswechselspieler wurde den jungen Spielern konditionell alles abverlangt, was diese aber bravourös meisterten. Nach eher durchwachsenen Anfangsminuten mit vielen Fehlpässen und falschem Stellungsspiel sorgte Musa als bester Spieler auf dem Platz in der 7. Minute mit einem sehenswerten Weitschuss für das lang ersehnte 1:0. Danach wurden die Aktionen zwingender und die unter Druck geratenen Gegner produzierten in dieser Phase ein Eigentor zum 2:0 Pausenstand. Nach einer saftigen Kabinenansprache von Trainer Fatmir zeigte die U9b dann endlich, dass sie Fussball spielen kann und Dimi erzielte nach schönem Kombinationsspiel das 3:0. Auf dem schweren Rasen kämpften alle Jungs mit vereinten Kräften um jeden Ball und erarbeiteten sich so weitere leider ungenutze Torchancen, darunter mehrere Kopfbälle und sogar ein Seitfallzieher. Nach einem unglücklichen Eigentor durch Ricardo witterte der Gegner seine Chance und erhöhte den Druck, unsere Mannschaft hielt aber heldenhaft dagegen und gewann das Spiel mit 3:1.

Ergebnis:
SV Affstätt – SV Böblingen V = 1 : 3

Es spielten: Joel (TW), Musa, Ricardo, Jasin, Majo, Henry, Justin, Dimi

——

Deutlicher Sieg für die U9b gegen den SV Nufringen III

16.04.2016 – Die Premiere der U9b in der E-Junioren Kreisstaffel ist mit einem klaren 15:1 gegen den SV Nufringen III mehr als geglückt. Als 5. gemeldete E-Jugendmannschaft des SV Böblingen war die Nervosität im ersten Heimspiel am Zimmerschlag bei allen Beteiligten deutlich zu spüren. Von den Trainern Fatmir und Neki perfekt vorbereitet und eingestellt sorgte die junge Mannschaft aber schon sehr schnell für klare Platzverhältnisse. Von Beginn an erzeugten die SVB-Kicker einen hohen Druck und verlagerten das Spiel sofort in die gegnerische Spielhälfte. Henry erzielte so schon sehr schnell das 1:0. Eine Flanke von Henry drückte der Gegner als Eigentor zum 2:0 ein. Das 3:0 erzielte Andrijan (eine Ausleihe von der U9a als Ersatz für die krankheitsbedingten Ausfälle von Dimi und Justin). Dann schloss Henry einen Alleingang mit anschließendem Ausspielen des Torwarts zum 4:0 ab. Zwischendurch musste unser Torwart Joel als letzter Mann einen Gegentreffer verhindern, da die Abwehr weit aufgerückt war. Majo gelang ein Doppelschlag zum 5:0 und 6:0 nach jeweils wunderschönem Zusammenspiel mit Albi. Ein gegnerisches Zuspiel nutzte Henry zum 7:0. Dann kam Albi zur Abwechslung mal über die linke Seite und spielte Ricardo mustergültig an, der dann den 8:0 Pausenstand markierte.

Nach der Pause kam die U9b nicht mehr so richtig ins Spiel und ließ dem Gegner mehr Platz zum Kombinieren, es kam aber nichts Zählbares dabei heraus. Ein Weitschuss von Musa knapp über das Tor rüttelte alle wieder wach und Albi lupfte anschließend den Ball über den Torwart zum 9:0. Der nächste Schuss von Albi ging an den Pfosten, aber Henry staubte hellwach zum 10:0 ab. Eine toll getretene Ecke von Jasin verwandelte Majo mit dem Unterleib zum 11:0. Ein Solo vollendete Henry mit einem Querpass auf Majo, der daraus das 12:0 machte. Das 13:0 verwandelte Henry dann wieder selbst mit einem Schuss ins lange Eck. Dann kam die Zeit der Flanken und verpassten Großchancen. Erst flankte der ebenfalls von der U9a ausgeliehene Leart und Henry verpasste, dann konnte Leart die Hereingabe von Albi nicht verwerten. Den Ehrentreffer der Nufringer konnte auch Joel nicht verhindern, da seine Abwehr vom Gegner ins Tor abprallte. Im Gegenzug lief Majo mit einem Solo auf den Torwart zu und passte noch klug zu Albi, der mühelos das 14:1 schoss. Den letzten Treffer erzielte ebenfalls Albi mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck. Nach einer Ecke von Jasin hatte Musa mit einem Kopfball knapp über die Latte die letzte Möglichkeit im Spiel.

Glücklich über den Sieg im ersten 6+1 Spiel über 50 Minuten feierten die jungen Kicker im Cesare mit einer vom Trainer spendierten Pizza.

Ergebnis:
SV Böblingen V – SV Nufringen III = 15 : 1

Es spielten: Joel (TW), Musa, Ricardo, Jasin, Andrijan (U9a), Albi, Leart (U9a), Majo, Henry

u9b_boeblingen_160416_1

——

U9b gewinnt Hallenturnier in Sindelfingen

19.03.2016 – Kurzfristig eingesprungen spielten die Jungs der U9b am Samstag ihr nun endgültig letztes Hallenturnier dieser Saison beim VfL Sindelfingen. Mit sechs Siegen in sechs Spielen legte die junge Mannschaft ein grandioses Hallenfinale hin und das trotz einiger fehlender Stammspieler und -trainer.

Gegen den GSV Maichingen wartete gleich ein erwartet starker Gegner und es entstand ein ausgeglichenes Spiel. Nach lehrbuchmäßigem Doppelpass konnte Majo das 1:0 erzielen. Erst Sekunden vor Spielende markierte Albi nach ebenfalls traumhaftem Doppelpassspiel den 2:0 Endstand.

Die Young Boys Reutlingen überraschten unsere Kicker mit dem frühen 0:1. Majo konnte glich direkt danach aus. Doch der Gegner schaffte wieder die Führung zum 1:2. Die U9b aber ließ den Kopf nicht hängen und kämpfte mit Mut und Moral weiter und belohnte sich mit dem Ausgleich durch Justin und dem Siegtreffer durch Majo zum 3:2 Endstand.

u9b_sindelfingen_taktik_160319Der letzte Vorrundengegner hieß VfL Sindelfingen 1 und erwies sich als zäher Gegner. Doch nicht zuletzt dank des Siegtreffers von Justin, bei dem in diesem Turnier endlich der Knoten platzte und dadurch sein ganzes brillantes Können zur Schau kam, gelang ein 1:0 Sieg.

In der Finalrunde wartete dann die TSG Tübingen und stemmte sich mit aller Macht gegen eine Niederlage. Doch Albi machte mit dem 1:0 den Sieg perfekt.

Auch die SG Gäufelden lieferte eine tolle Leistung gegen unsere Jungs ab und es wurde ein Spiel auf Augenhöhe. Durch ein unglückliches Eigentor behielten auch in diesem Spiel unsere Jungs die Oberhand und siegten knapp mit 1:0.

Das letzte Spiel ging erneut wieder gegen den GSV Maichingen, doch hier ließ sich die U9b nicht die Butter vom Brot nehmen. Je einmal Dimi und Justin und dreimal Majo sorgten für die komfortable und eindeutige Führung zum 5:0, ehe Maichingen noch der Ehrentreffer zum 5:1 Endstand gelang.

Die Jungs machten heute alles richtig und überzeugten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und den eindeutigen und glasklaren Taktikanweisungen von Trainer Neki.

Mit 3 Turniersiegen und einem 2. Platz aus den letzten vier Hallenturnieren legt die U9b eine beeindruckende Serie hin und macht Lust auf weitere spannende und sehenswerte Spiele.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – GSV Maichingen = 2 : 0
SV Böblingen II – Young Boys Reutlingen = 3 : 2
VfL Sindelfingen I – SV Böblingen II = 0 : 1

Finalrunde:
SV Böblingen II – TSG Tübingen = 1 : 0
SV Böblingen II – SG Gäufelden = 1 : 0
GSV Maichingen – SV Böblingen II = 1 : 5

Es spielten: Joel (TW), Musa, Ricardo, Albi, Justin, Majo, Dimi

u9b_sindelfingen_sieger_160319

——

Turniersieg für U9b in Waiblingen

13.03.2016 – Nach dem kräfteraubenden zweiten Platz am Samstag in den Murkenbach-Halle in Böblingen ging es am Sonntag nach Waiblingen zum letzen Hallenturnier dieser Saison für die U9b.

Das erste Spiel gegen den FC Horb dominierten die jungen Kicker von Anfang an und gewannen souverän mit 5:0. Auch Iraklis Waiblingen hatte gegen unsere Mannschaft keine Chance und wurde mit 7:0 abgefertigt. Erst der FC Rottenburg forderte die U9b richtig, aber auch hier behielt unsere Mannschaft die Oberhand und gewann mit 2:1.

Somit ging es im Finale gegen den VfL Gemmrigheim, die lange dagegenhielten. Die U9b war aber eine Nummer zu groß für den Gegner und gewann verdient mit 4:1 und stand somit als Turniersieger fest.

Danach hatten die Jungs keine Zeit zum Durchschnaufen, denn es ging nahtlos weiter ins SVB-Stadion, um die erste Mannschaft als Balljungen, am Grill und Getränkeausschank tatkräftig zu unterstützen.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – FC Horb = 5 : 0
Iraklis Waiblingen – SV Böblingen II = 0 : 7
SV Böblingen II – FC Rottenburg = 2 : 1

Finale:
VfL Gemmringen – SV Böblingen II = 1 : 4

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Justin, Dimi, Majo

u9b_waiblingen_160313

——

U9b wird Zweiter beim eigenen Turnier

12.03.2016 – Ein volles Haus in der Murkenbach-Halle und Schnitzelduft in der Luft sind immer sichere Indizien für das SVB-Turnier in Böblingen. Mit dabei natürlich auch wieder die jungen Kicker der U9b.

In der starken zweiten Gruppe fühlten sich die Jungs gleich von Anfang an richtig wohl und mussten im ersten Spiel gegen den IBM Klub Böbligen ran. Nach einer Ecke gelang Henry das erste Tor. Die Mannschaft war im Verlauf des Spiels überlegen und hatte weitere gute Torchancen, die aber alle nicht genutzt wurden. So blieb es beim 1:0 Endstand.

Gegen den FSV Waiblingen nahmen die Jungs das Zepter in die Hand und Albi schoss nach einem abgelaufenen Torwartabschlag das 1:0. Nicht nachlassend erhöhte die U9b den Druck und ließ den Gegner praktisch nicht aus der eigenen Hälfte kommen. Folgerichtig fiel das 2:0 durch Jasin, nachdem dieser ebenfalls einen Torabschlag abgefangen hatte. Musa gelang gegen Ende noch ein Pfostenschuss, es blieb aber beim 2:0 Sieg.

Die Stuttgarter Kickers kamen im dritten Spiel besser von der Bank und erzielten schnell das 0:1. Im Gegenzug gelang Henry aber geich der Ausgleich. Anschließend musste Joel sein ganzen Können bei einer Parade zeigen. Die U9b blieb weiter dran und drückte in die gegnerische Hälfte und erspielte sich zwei gute Chancen, leider ohne Torerfolg. Der Gegner antwortetet mit unerwarteter Härte gegen unsere Jungs und es gab zahlreiche Verletzungsunterbrechungen. Aus dem Rhythmus gebracht musste die Mannschaft dann zwei schnelle Gegentore hinnehmen und kassierte kurz vor Schluß noch den letzten Treffer zum Endstand von 1:4.

Im letzten Vorrundenspiel gegen den den GSV Maichingen machte Majo mit einem schönen Abstauber das schnelle 1:0. Gleich zweimal scheiterte Henry dann vor dem gegnerischen Tor und Justin setzte eine Distanzschuss nur knapp neben das Tor. Der Gegner kam wieder zurück und setzte unsere Jungs mit mehreren Torchancen unter Druck. Folgerichtig fiel dann der Ausgleich zum 1:1 Endstand durch einen unhaltbaren Treffer.

Als Gruppenzweiter ging es im Halbfinale gegen die erste Mannschaft des SV Böblingen und es entwickelte sich zu Anfang ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Majo und Henry erspielten sich eine gute Chance, aber erst nach einem Lattentreffer konnte Majo zum 1:0 abstauben. Im Anschluß kontrollierte die U9b dann das Spiel und ließ dem Gegner nur wenig Spielraum. Nach einer Ecke schoss Musa das vorentscheidende 2:0 ehe Justin noch das 3:0 auf dem Fuß hatte. Es blieb aber beim 2:0 Sieg und damit dem Einzug ins Finale.

Im Finale gegen die Stuttgarter Kickers hielten die Jungs diesmal anfangs gut mit und dagegen. Doch dann blitzte die ganze Klasse des Gegners auf, als diese über die rechte Seite bis vor das Tor kamen und statt quer zu legen die Lücke im kurzen Eck eiskalt zum 0:1 nutzten. Doch die U9b gab nicht auf und Henry setzte sich auf der rechten Seite durch, flankte zu Majo, dessen Schuss aber vom gegnerischen Schlussmann pariert wurde. Die Mannschaft erarbeitete sich weitere Chancen, konnte aber letztendlich nicht mehr punkten und der Gegner den knappen Sieg nach Hause fahren.

Mit dem zweiten Platz im eigenen Turnier und dem einen oder anderen Glückstreffer beim Loskauf in der Aula machten sich die jungen Kicker auf den kurzen Heimweg.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – IBM Klub Böblingen = 1 : 0
FSV Waiblingen – SV Böblingen II = 0 : 2
SV Böblingen II – Stuttgarter Kickers = 1 : 4
GSV Maichingen – SV Böblingen II = 1 : 1

Halbfinale:
SV Böblingen I – SV Böblingen II = 0 : 2

Finale:
SV Böblingen II – Stuttgarter Kickers = 0 : 1

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Justin, Dimi, Majo

u9b_boeblingen_160312

——

U9b gewinnt Hallenturnier in Weilimdorf

28.02.2016 – Nach dem hervorragenden 3. Platz beim Turnier des TSV Ehningen am Samstag ging es am nächsten Tag zum Hallenturnier der SG Weilimdorf.

Gegen den Gastgeber sind die Jungs gleich gut ins Spiel reingekommen und haben mit tollen Spielzügen und fein herausgearbeiteten Toren mit 3:0 gewonnen.

Mit dem VfL Pfullingen I wartete dann der erste richtig starke Gegner auf uns und es entwickelte sich ein rasantes Spiel auf Augenhöhe. Trotz zweimaligem Rückstand zeigte die U9b Charakter und konnte zum 3:3 Unentschieden ausgleichen.

Auch im dritten Vorrundenspiel gegen den FSV Waibingen entstand ein packendes Duell, bei dem der Gegner aber die Tore schoß. Auch hier gab die Mannschaft nicht auf und konnte am Schluß doch noch mit 3:2 gewinnen.

Der SV GW Sommerrain hatte gegen uns dann keine Chance und mit klug gespielten Pässen und sicher verwandelten Torchancen stand es am Ende 5:0 für Böblingen.

Im Halbfinale konnte man den Siegswillen der Jungs in der ganzen Halle spüren. Dementsprechend wurde es eine eher einseitige Partie gegen den TSV Dettingen, der am Ende mit 0:4 gegen unsere souverän spielende U9b verlor.

Mit dem IBM Klub Böblingen wartete dann ein alter Bekannter im Finale auf uns und konnte auch schnell mit 1:0 in Führung gehen. Es entstand ein spannendes Spiel, bei dem es hin und her ging. Kurz vor Schluß wurde unser Kampf belohnt und es gelang der Ausgleich zum 1:1. Glück hatten die Jungs dann noch bei einem Lattentreffer des Gegners. So musste das 9-Meterschießen den Sieger ermitteln, das zur Glanzstunde unseres Torwarts Joel wurde und damit seine bisher beste Turnierleistung krönte. Nachdem unsere beiden Schützen sicher verwandelt hatten, parierte Joel jeweils die gegnerischen Schüsse mit sehenswerten Glanzparaden und die U9b gewann mit 3:1 das Finale und damit den ersten Platz.

Glücklich und erschöpft ging es anschliessend noch zum kollektiven “Pizzavernichten” nach Böblingen ins Cesare.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – SG Weilimdorf = 3 : 0
VfL Pfullingen I – SV Böblingen II = 3 : 3
SV Böblingen II – FSV Waiblingen = 3 : 2
SV GW Sommerrain – SV Böblingen II = 0 : 5

Halbfinale:
SV Böblingen II – TSV Dettingen/Erms = 4 : 0

Finale:
IBM Klub Böblingen – SV Böblingen II = 1 : 3 (1:1) n. 9-Meterschießen

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Majo

u9b_weilimdorf_160228

——

Zweiter Platz für die U9b beim IBM-Klub-Turnier – aber leider nur von hinten.

20.02.2016 – Einen rabenschwarzen Tag erwischte die Mannschaft von Trainer Fatmir und Neki an diesem regnerischen Samstag in der Murkenbachhalle beim Turnier des IBM-Klub in Böblingen. Denn Gegner, die an anderen Spieltagen klar bezwungen wurden, stellten heute unüberwindbare Hindernisse für die Jungs dar.

Im ersten Spiel des äußerst stark besetzten Turniers gegen die Eintracht Stuttgart starteten die Jungs gleich schwung- und druckvoll und drängten den Gegner in die eigene Hälfte. Nach vier Minuten schoss Albi nach einem tollen Solo durchs Mittelfeld nach rechts außen auf Henry, dieser legte quer auf Dimi, der zum 1:0 verwandelte. Dann stellte Mannschaft weitestgehend das Spielen ein und überließ dem Gegner das Spiel. So war der Ausgleich zum 1:1 schon abzusehen. Kurz vor Schluss entschied der Schiedsrichter nach einem eher harmlosen Rempler auf 9-Meter-Freistoss, der platziert ins Eck für unseren Torwart Joel unhaltbar war und das Spiel ging mit 1:2 verloren.

Gegen die Spvgg Cannstatt lagen die Jungs dann durch ein unglückliches Eigentor schnell mit 0:1 hinten, der Gegner legte nach und erhöhte auf 0:2. Verunsichert lief in der Mannschaft dann nicht mehr viel zusammen. Trotzdem versuchte die U9b druckvoll nach vorne zu spielen und zwei große Torchancen durch Justin und Henry blieben ungenutzt. Kurz vor Schluss gelang Paul ein sehenswerter Schuss aufs Tor, der nur an den Pfosten ging. Den Abpraller versenkte Albi zum Endstand von 1:2.

Im dritten Spiel musste nun für das Erreichen des Halbfinales ein Sieg gegen den FSV Waiblingen her. Die Jungs starteten gut in das Spiel, wurden dann aber eiskalt von 2 Gegentoren überrascht. Danach spielte der Gegner uns in nahezu jeder Situation gekonnt aus und erreichte zahlreiche Torchancen in Überzahl, die aber allesamt vom glänzenden Torwart Joel verhindert wurden. Ohne eine weitere eigene Torchance fielen dann noch weitere 3 Gegentore, ehe Musa kurz vor Schluss der Ehrentreffer zum 1:5 Endstand gelang.

Gegen die bis dahin ebenfalls punktlose Spvgg Feuerbach im letzten Vorrundenspiel forderte Henry vom Torwart den Ball, schickte Albi auf den Flügel, der passte quer zu Musa und es stand 1:0 für die SV Böblingen. Doch der Gegner schaffte schnell den Ausgleich. Danach gab es zahlreiche gute Torgelegenheiten durch Justin, Paul und Musa, aber es blieb beim 1:1 Unentschieden.

Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses erreichte die U9b nur den letzten Platz in der Gruppe.

Das Spiel um Platz 9 musste nun gewonnen werden, um nicht als Turnierletzter nach Hause zu gehen. Gegen den TSV Eltingen stand Musa frei vor dem Tor, der Schuss ging aber daneben. Auch die zweite Chance konnte Musa nicht verwandeln. Aber aller guten Dinge sind drei und bei diesem Versuch zappelte der Ball von Musa dann im Netz des Gegners. Die Mannschaft kämpfte nun beherzt weiter, aber eine Unachtsamkeit nutzte Eltingen zum Ausgleich. Doch diesmal ließen die Jungs die Köpfe nicht hängen, machten weiter Druck und wurden durch Tore von Justin und Albi mit dem 3:1 Sieg und dem Platz 9 im Turnier belohnt.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – Eintracht Stuttgart = 1 : 2
Spvgg Cannstatt – SV Böblingen II = 2 : 1
SV Böblingen II – FSV Waiblingen = 1 : 5
Spvgg Feuerbach – SV Böblingen II = 1 : 1

Spiel um Platz 9:
TSV Eltingen – SV Böblingen II = 1 : 3

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Albi, Henry, Justin, Paul, Dimi

——

U9b erreicht zweiten Platz in Gerlingen

23.01.2015 – Durch die bereits am Vormittag bestrittene 3. WFV-Hallenrunde in Aidlingen personell stark geschwächt aber um so motivierter trat die U9b beim nominell stark besetzten Hallenturnier in Gerlingen an.

Gleich gegen den FSV Waiblingen lagen die Jungs schnell mit 0:1 im Rückstand durch ein unglückliches Eigentor. Unermüdlich drängte die Mannschaft auf den Ausgleich und hatte zahlreiche Torchancen, die allesamt ungenutzt blieben. Eine Minute vor Spielende fasst sich Henry ein Herz und zog  kurz vor dem Strafraum ab, der Ball landete unhaltbar im gegnerischen Netz. Direkt nach dem Anstoss erkämpfte sich Albi den Ball, legte für Henry nach links auf, der nicht lang fackelte und ins kurze Eck zum 2:1 Sieg verwandelte.

Im zweiten Spiel hatte die SGV Freiberg dann mehr Spielanteile und agierte klug und überlegt, ohne jedoch unsere Abwehr und Torwart Joel zu überwinden. Nach einer abgewehrten Ecke sprintete Henry mit dem Ball über das ganze Spielfeld, spielte zwei Gegenspieler aus und versenkte den Ball anschliessend im gegnerischen Tor zum 1:0. Danach eroberte sich Dimi den Ball an der Mittellinie, spielte sofort auf Henry, der im Laufen ins lange Eck zum 2:0 verwandelte. Freiberg erhöhte den Druck, die U9b hielt aber dagegen. Durch ein unsportliches Verhalten des gegnerischen Anhangs auf der Tribüne wurden die jungen Kicker und das Trainerteam dann abgelenkt und Freiberg nutzte die Unachtsamkeit zum Anschlusstreffer. Durch eine unglückliche Abwehr kam Freiberg erneut zum Schuss und netzte unhaltbar zum Ausgleich ein und es blieb beim 2:2 Unentschieden.

Das letzte Spiel der Vorrunde ging dann gegen den JFC Gerlingen II, die unseren Jungs spielerisch klar unterlegen waren. So nutzte Albi schon nach 30 Sekunden die erste Gelegenheit zum 1:0. Nach eine Gewühle im Strafraum des Gegners nutze Henry die Möglichkeit und erhöhte auf 2:0. Weitere Chancen blieben ungenutzt, ehe Henry dann nach schönem Zuspiel von Albi und einer Körperdrehung das 3:0 markierte. Einen Einkick von Jasin verlängerte Albi zum Endstand von 4:0.

Damit erreichte die U9b als Gruppenzweiter die Zwischenrunde.

Gegen den JFC Gerlingen I ging es dann munter hin und her und beide Torspieler mussten mehrmals eingreifen. Eine unglückliche Abwehr des Gegners landete direkt vor den Füßen von Albi, der eiskalt zum 1:0 einschoss. Nach dem anschliessenden Anstoss erkämpfte sich Dimi sofort den Ball und setzte sich bis zum Tor durch und erzielte das 2:0. Trotz der Führung blieb das Spiel weiter spannend, ehe Musa kurz vor Ende eine Freistoss im Tor zum Endstand von 3:0 versenkte.

Im entscheidenden Spiel gegen den IBM Klub kam es zu zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten, die aber allesamt nicht genutzt wurden und so blieb es beim torlosen Unentschieden, das aber aufgrund des besseren Torverhältnisses zum Einzug ins Finale reichte.

Im Finale ging es erneut gegen die SGV Freiberg und schon nach 30 Sekunden langen unsere Jungs 0:1 hinten. Wenig später landete ein von der Mittellinie geschossener Distanzschuss unhaltbar im Netz von Torwart Joel. Die U9b gab aber trotz des frühen Rückstandes nicht auf und so hatte wenig später Albi nach Zuspiel von Henry den Anschlusstreffer auf dem Fuß, verfehlte aber nur knapp das Tor. Danach musste Joel mehrmals retten und konnte so einen höheren Rückstand verhindern. Dann konnte Henry eine Flanke von Musa noch vor dem Gegner erlaufen, den Torwart und einen Abwehrspieler umspielen und den Anschlusstreffer markieren. Mit letzter Kraft kämpfte die U9b um jeden Ball und wollte unbedingt den Ausgleich erzielen, doch die Freiberger agierten klever und ruhig und konnten den Vorsprung so über die Zeit retten.

Mit dem Pokal für den zweiten Platz kehrten die jungen Kicker erschöpft aber glücklich nach Hause.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – FSV Waiblingen = 2 : 1
SGV Freiberg – SV Böblingen II = 2 : 2
JFC Gerlingen II – SV Böblingen II = 0 : 4

Zwischenrunde:
JFC Gerlingen I – SV Böblingen II = 0 : 3
SV Böblingen II – IBM Klub Böblingen = 0 : 0

Finale:
SV Böblingen II – SGV Freiberg = 1 : 2

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Dimi

u9b_gerlingen_160123

——

Wieder ein 2. Platz im WFV-Hallenturnier in Aidlingen

23.01.2015 – Am Samstag Morgen mussten ein Teil der jungen Kicker nach Aidlingen zur 3. WFV-Hallenrunde, da Nachmittags noch das Turnier in Gerlingen stattfand.

Im ersten Spiel gegen den VfL Herrenberg hatte der Gegner praktisch keine Chance gegen die U9b und Justin und Ricardo sorgten mit ihren Toren für einen ungefährdeten 2:0 Sieg.

Von den beiden Aushilfstrainern Giovanni und Mate taktisch falsch eingestellt war die Mannschaft gegen den TSV Öschelbronn I auch körperlich unterlegen und verlor in Folge dessen mit 0:2.

Ein anderes Gesicht zeigten die Jungs dann gegen den TSV Grafenau und spielten munter nur auf ein Tor. So wurde dieses Spiel durch die Tore von Driton, Ricardo und Paul klar mit 3:0 gewonnen.

Das letzte Spiel gegen den VfL Sindelfingen dominierte unsere Mannschaft über weite Strecken und hatte mehr Spielanteile. Trotz zahlreichen hochkarätigen und zwei hundertprozentigen Torchancen trennten sich beide Mannschaften 0:0 unentschieden.

In der Gruppe 3 belegte die U9b damit den sicheren zweiten Platz.

Die Ergebnisse:
VfL Herrenberg – SV Böblingen II = 0 : 2
SV Böblingen II – TSV Öschelbronn I = 2 : 1
SV Böblingen II – TSV Grafenau= 3 : 0
VfL Sindelfingen – SV Böblingen II = 0 : 0

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Ricardo, Justin, Paul, Majo, Driton

——

Zweiter Platz für die U9b in Grafenau

09.01.2016 – Die erste Prüfung im neuen Jahr für die U9b war das Jugendhallenturnier des TSV Grafenau. Das erste Spiel gegen den TSV Schönaich wurde souverän mit 4:0 gewonnen. In Torlaune wurde dann auch der zweite Vorrundengegner SKV Rutesheim mit 5:0 besiegt. Das letzte Spiel der Vorrunde ging dann gegen die starken Stuttgarter Kickers. Die Mannschaft nahm den Schwung aus den beiden vorherigen Spielen mit in diese Partie und führte schnell 2:0. Mit aktivem Pressing und kluger Raumaufteilung wurde der Druck auf den Gegner sogar noch erhöht, trotzdem fiel dann unglücklich der Anschlusstreffer, es blieb aber aufgrund der bärenstarken Leistung beim 2:1 Sieg über die Stuttgarter Kickers.

Als unbesiegter Gruppenerster mit 9 Punkten und 11:1 Toren ging es in die Zwischenrunde. Dort trafen die jungen Kicker zuerst auf die SpVgg Holzgerlingen, die mit 3:1 besiegt wurde. Gegen die erste Mannschaft des SV Böblingen gelang dann ein ungefährdetes 3:0 und immer noch unbesiegt stand der Finaleinzug damit fest.

Im Finale ging es erneut gegen die Stuttgarter Kickers und auch hier trat die U9b unerschrocken auf und ging schnell mit 1:0 in Führung. Angetrieben vom Trainerteam Fatmir und Neki drückten und drängten die Spieler auf weitere Tore und erarbeiteten sich zahlreiche hochkarätige Torchancen, nur ein weiteres Tor wollte einfach nicht fallen. Und wie so oft im Fußball sollte sich dies rächen, denn die Stuttgarter Kickers schafften noch den Ausgleich, so hieß es nach regulärer Spielzeit 1:1 und es ging in eine 3-minütige Verlängerung. Unsere Mannschaft hatte aber sein Pulver verschossen und so gelangen dem routinierten Gegner noch zwei Tore zum Endstand von 1:3.

Nach 3-wöchiger Trainingspause schafften es unsere Jungs in diesem Turnier sofort auf den Punkt fit und präsent zu sein und zeigten durchweg eine großartige Leistung, die mit dem zweiten Platz belohnt wurde. Eine besondere Auszeichnung erhielt unser Torwart Joel als bester Torspieler des Turniers.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – TSV Schönaich = 4 : 0
SV Böblingen II – SKV Rutesheim = 5 : 0
Stuttgarter Kickers – SV Böblingen II = 1 : 2

Zwischenrunde:
SV Böblingen II – SpVgg Holzgerlingen = 3 : 1
SV Böblingen I – SV Böblingen II = 0 : 3

Finale:
Stuttgarter Kickers – SV Böblingen II = 3 : 1 n.V. (1 : 1)

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Majo, Justin, Paul, Dimi

u9b_grafenau_150109

——

U9b gewinnt Juniorstädtecup im Glaspalast

20.12.2015 – Zum Jahresabschluss trafen sich die jungen Kicker zum 21. Juniorstädtecup im Sindelfinger Glaspalast. Schon die Stimmung und Atmosphäre stimmte die Jungs auf tolle Spiele ein, denn der große Rasenplatz in der Stadionmitte mit Rundumbande und einem „6+1 Spielersystem“ versprachen packenden Fußball.

Im ersten Spiel gegen den GSV Maichingen drangen die Spieler aus einer massierten Abwehr immer wieder nach vorne zum gegnerischen Tor. Doch erst nach der Hälfte der Spielzeit gelang Majo nach einem Abpraller von der Bande das 1:0. Trotz weiterer Chancen gelangen die weiteren Treffer zum Endstand von 3:0 erst in der letzten Spielminute wieder durch Majo, der damit einen lupenreinen Hattrick hinlegte.

Der TV Darmsheim verursachte im zweiten Spiel gleich einen Neunmeter wegen Handspiels, den Albi bombensicher verwandelte. Einen schönen Schuss von Justin konnte der gegnerische Torwart gerade noch wegfausten, Dimi setzte den Nachschuss nur an die Bande, den Abpraller verwandelte dann Majo zum 2:0. Einen weiteren Handspiel-Neunmeter setzte Henry satt in die rechte Ecke zum 3:0. Nach einem Gewusel im Strafraum und einem klugen Rückpass von Majo auf Paul hämmerte dieser den Ball unhaltbar zum Endstand von 4:0 ins Netz.

Das erste Tor gegen den TSV Dagersheim erzielte Justin schon nach 30 Sekunden nach einem Solo von der Mittellinie über die linke Seite. Danach packte Musa seinen ganzen Mut zusammen und zog von der linken Seite aus gut 20 Metern ab und setzte den Ball in hohem Bogen direkt unter die Latte zum 2:0. Direkt vor dem Tor hatte Henry die nächste Chance, gab aber uneigennützig ab zum besser postierten Majo, der zum 3:0 verwandelte. Eine Flanke von Dimi konnte Paul nur an den Pfosten lenken, aber der Spezialist für Abpraller Majo war wieder zur Stelle für den Endstand von 4:0. Kurz vor Schluss wäre noch das 5:0 durch Majo nach schöner Flanke von Henry möglich gewesen, aber der gegnerische Torwart war zur Stelle.

Gegen den VFL Sindelfingen gab es dann ein packendes Fußballspiel mit zahlreichen Chancen und Glanztaten auf beiden Seiten. In diesem Spiel kam nun auch Joel zu einigen Paraden, nachdem er die bisherigen Spiele nahezu arbeitslos war. Leistungsgerecht endete die Partie 0:0 und die U9b wurde damit Turniersieger und bekam darüber sogar einen Bericht in der Böblinger Kreiszeitung.

Das Highlight für die Jungs war dann aber die anschließende Siegerehrung, bei der kein geringerer als Timo Baumgartl vom VfB Stuttgart die Pokale persönlich und mit Handschlag übergab. Anschließend wurden noch Fotos mit dem Star gemacht und Autogramme u.a. auf Urkunden, Schuhen und Trinkflaschen gesammelt. Voller Stolz und mit sicherlich unvergessenen Erinnerungen an diesen Nachmittag beendete die U9b mit diesem Turnier ein außerordentlich erfolgreiches Fussballjahr mit zahlreichen Turniersiegen und Toren.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – GSV Maichingen = 3 : 0
TV Darmsheim – SV Böblingen II = 0 : 4
TSV Dagersheim – SV Böblingen II = 0 : 4
VfL Sindelfingen – SV Böblingen II = 0 : 0

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Majo, Justin, Paul, Dimi

u9b_tuniersieger_sindelfingen_151220


——

Rutschpartie der U9b zum zweiten Platz in Merklingen

19.12.2015 – In Merklingen war Schlittschuhlaufen statt Fußball angesagt. Zumindest hatte man als Zuschauer den Eindruck, denn die kleinen Kicker rutschten in der schlecht präparierten Halle fast bei jedem Schritt aus, sodass eigentlich kein richtiges Fußballspiel möglich war und viele Aktionen dem Zufall oder Glück überlassen waren. Aufgrund der monstergroßen Tore war außerdem ein Schießen aus allen Lagen angesagt.

Im ersten Spiel gegen die TSG Backnang kassierte die U9b dann auch gleich nach 20 Sekunden den ersten Gegentreffer. Durch konsequentes Pressing und einer Flanke von Henry auf Majo gelang diesem jedoch schnell der Ausgleich. Erst 2 Minuten vor Ende erzielte Majo der Führungstreffer zum 2:1, der dann auch einen schnellen Einkick von Jasin von der Mittellinie bis vor das Tor zum Endstand von 3:1 verwandelte.

Gegen den FV Löchgau gaben die Jungs sofort Vollgas und setzten jedem Ball nach. Konsequenter Weise fiel dann auch das 1:0 durch einen wunderschönen Diagonalschuss von Jasin in den Winkel. Einen Freistoß verwandelte Majo anschließend zum 2:0. Einen Ballverlust im Mittelfeld nutzte Löchgau jedoch eiskalt und sehenswert herausgespielt zum Anschlusstreffer. Dann wurde gezaubert und Majo verwandelte per Kopf einen Einkick zum 3:1. Doch der Gegner kam nochmal und nutzte eine schwachen Eckball der U9b und den rutschigen Boden für den schnellen Konter eiskalt aus zum erneuten Anschlusstreffer, es blieb dann aber beim 3:2 Sieg für unsere Mannschaft.

Mit links schoss Majo im Spiel gegen den VFL Pfullingen schnell das 1:0. Mitte des Spiels nutzte der Gegner dann die Unachtsamkeit unserer Jungs bei einem Freistoß aus, führte diesen schnell diagonal aus und gegen den Schuss war dann auch unser starker Torwart Joel machtlos. Einen noch aus der eigenen Hälfte von Musa diagonal gespielten Pass erlief sich Justin und verwandelte im Laufen gekonnt zum Endstand von 2:1.

Im letzten Vorrundenspiel ging es gegen den SSV Reutlingen und man merkte man schnell die Klasse des Gegners, doch Henry gelang mit einer blitzschnellen Reaktion das 1:0. Postwendend fiel der Ausgleich durch den starken 10er des Gegners, der dann auch gleich das 1:2 nach einer schönen Vorlage schoss. Reutlingen machte weiter Druck und Joel musste mehrmals mit Glanzparaden retten. Doch beim Kopfball des 10ers nach einem Eckball war auch die Abwehr machtlos. Die Mannschaft versuchte noch mit allen Mitteln heranzukommen, doch es blieb bei der ersten Niederlage von 1:3.

Als Gruppenzweiter ging es im Halbfinale gegen den IBM Klub Böblingen. Schon nach 8 Sekunden gelang Albi nach einem Ausrutscher des Gegners ein schöner Treffer zum 1:0. Die Bande und ein explosiver Antritt von Majo verhalfen diesem zum 2:0. Einen butterweich getretenen Eckball von Musa versenkte Majo nach 6 Minuten mit dem Kopf zur eigentlich sicheren 3:0 Führung, denn nach 8 Minuten hätte das 4:0 fallen müssen. Stattdessen verkürzte der IBM Klub im Gegenzug zum 3:1 und ein abgefälschter Ball landete 1 Minute vor Ende zum 3:2 im Netz. Die Jungs kämpften um jeden Ball und die Spannung war unerträglich hoch. Am Ende blieb es beim 3:2 Sieg und dem Einzug ins Finale.

Mit der Unterstützung auf den Rängen durch den IBM Klub und den VFL Herrenberg wollten die jungen Kicker im Finale gegen den SSV Reutlingen die Revanche für die Vorrunden-Niederlage angehen. Doch der rutschige Platz quälte unsere Jungs und ein Abwehrversuch landete direkt vor den Füßen eines Reutlingers, der aus kurzer Distanz nach 1 Minute das 0:1 schoss. Vor dem Anschlusstreffer zum 1:1 durch Majo nach langen Pass von Musa war der Ball allerdings klar im Aus, doch der unsichere Jugendschiedsrichter ließ weiterspielen und den Treffer zählen. Dann ging es hin und her. Ein Pfostenschuss der Reutlinger und eine Rettungsaktion auf der Linie nach einem Schuss von Majo. Doch die Reutlinger kamen mit dem rutschigen Boden besser zu Recht und nutzten erneut eine zu kurze Abwehr direkt vor die Füße zur Führung zum 1:2. Ein klares Foul gegen Henry an der Bande ließ der Schiedsrichter ungeahndet. In der aufgeheizten Atmosphäre reagierte dieser dann unserem Trainer gegenüber herablassend, indem er Reklamationen nur belächelte. Einen Eckball lenkte unser starker Rückhalt Joel dann unglücklich ins eigene Tor zum 1:3. Doch es blieben noch zwei Minuten zur Aufholjagd für die U9b, die nun alles nach vorne warf. Einen Tempogegenstoß konnte der Gegner im eigenen Strafraum nur mit einer groben Grätsche von hinten gegen Majo beenden, für alle in der Halle ein glasklares Foul. Leider nicht für den Schiedsrichter, der weiter spielen ließ und erst nach einem kurzen Moment das Zeichen für „Time-Out“ gab, damit der verletzte Majo behandelt werden konnte. Die Spielleitung ließ indes die Uhr weiter runter zählen, obwohl der Schiedsrichter das Spiel nicht wieder angepfiffen hatte. Aus Sorge um die Gesundheit seiner jungen Spieler brach der Böblinger Trainer Fatmir das Spiel ab und dirigierte seine Spieler vom Platz. Somit gewann der SSV Reutlingen das Finale mit 3:1.

In einem stark besetzten Turnier erreichten unsere Jungs einen respektablen 2. Platz, der nur durch den schlechten Platz, den überforderten Jugendschiedsrichter und die nicht sehr souverän agierende Spielleitung und deren fragwürdigen Entscheidungen getrübt wurde.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – TSG Backnang = 3 : 1
FV Löchgau – SV Böblingen II = 2 : 3
SV Böblingen II – VFL Pfullingen = 2 : 1
SSV Reutlingen – SV Böblingen II = 3 : 1

Halbfinale:
IBM Klub Böblingen – SV Böblingen II = 2 : 3

Finale:
SV Böblingen II – SSV Reutlingen = 1 : 3

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Majo, Justin, Paul

——

Erster Platz für die U9b in Aidlingen

13.12.2015 – Der zweite Tag der WFV-Hallenrunde fand in der eher rustikalen und sehr zugigen Buchhaldenhalle in Aidlingen statt.

Im ersten Spiel gegen die Spvgg Aidlingen wurde der Gegner nur selten aus seiner eigenen Hälfte herausgelassen, lange Zeit konnten unsere Jungs die Überlegenheit aber nicht konsequent nutzen. Der Siegtreffer zum 1:0 Endstand wurde clever über nur 3 Stationen herausgespielt. Den langen Abschlag von Torwart Joel konnte Dimi annehmen und direkt quer weiter zu Justin spielen, der dann frei vor dem Tor mühelos verwandeln konnte.

Der VFR Hirsau-Ernstmühl kassierte im nächsten Spiel schnell den ersten Gegentreffer durch ein beherztes Nachsetzen von Dimi. Eine Unachtsamkeit des Torwarts nutzte Justin zum 2:0 aus und Albi erhöhte anschließend aus halbrechter Position zum 3:0. Nach dem folgenden Anstoß eroberte sich Henry sofort den Ball und erhöhte mit einem Solo auf 4:0. Das 5:0 erzielte Riccardo nach toller Vorarbeit von Paul und Dimi. Das 6:0 wurde durch schnelles Passspiel über Paul und Justin prima herausgearbeitet und von Dimi vollendet.

Gegen den VfL Nagold I tat sich die Mannschaft unerwartet schwer und kam trotz zahlreicher sehenswerter Torschüsse nicht zum erfolgreichen Abschluss. Kurz vor Schluss ging es dann nochmal hin und her und Joel musste noch rettend eingreifen, um den 0:0 Endstand zu sichern.

Für den Gruppensieg musste das letzte Spiel gegen VfL Oberjettingen II gewonnen werden. Entsprechend dominierend trat die U9b auf, vor allem erkennbar an den 8 hervorragenden Torschüssen, die allesamt vom glänzend aufgelegten gegnerischen Torwart pariert wurden. Doch bis 10 Sekunden vor Schluss stand es nur 0:0. Eine letzte Ecke für die U9b, schnell ausgeführt von Albi auf den freistehenden Ricardo, die ganze Halle schreit “Zieh ab!”, Ricardo nimmt Maß und schießt den Ball unhaltbar 2 Sekunden vor Abpfiff in den rechten Winkel zum 1:0 Sieg.

Nach vier Spielen und 10 Punkten ging die U9b mit dem ersten Gruppenplatz nach Hause.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – VfL Oberjettingen II = 1:0
VfL Nagold I – SV Böblingen II = 0:0
SV Böblingen II – VFR Hirsau-Ernstmühl = 6:0
Spvgg Aidlingen – SV Böblingen II = 0:1

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Majo, Justin, Paul, Dimi

——

U9b erreicht 2. Platz in der WFV-Hallenrunde in Grafenau

29.11.2015 – Am ersten Advent ging es für die jungen Kicker zum ersten WFV-Hallenturnier nach Futsal-Regeln nach Grafenau. Im ersten Spiel gegen den VfL Sindelfingen waren die Zuschauer noch gar nicht richtig auf ihren Plätzen, da klingelte es zum ersten Mal im gegnerischen Tor. Henry hatte nach 12 Sekunden einen mustergültigen Doppelpass mit Majo zum 1:0 abgeschlossen. Es folgte ein munteres hin und her mit Chancen auf beide Seiten. Ein Schuss von Paul wurde abgewehrt, Dimi nutzte den Nachschuss zum 2:0. Danach gab es weitere schön vorgetragene Angriffswellen der Böblinger, diese blieben aber bis zum Schluss ohne weitere Tore.

Das zweite Spiel gegen den TSV Öschelbronn begann ähnlich. Nach einem schönen Zuspiel von Jasin an der Mittellinie zog Henry direkt zum Tor, spielte zwei Abwehrspieler aus und schob diagonal zum 1:0 ein. Auch das 2:0 schoss Henry, nachdem sich Albi den Ball zuvor in der eigenen Hälfte erkämpft und nach klugem Doppelpassspiel mit Majo quer vor das Tor geschoben hatte. Die Jungs erhöhten den Druck und hatten weitere Chancen durch Dimi und Musa, ehe kurz vor Schluss erneut Henry den Endstand von 3:0 durch einen Abstauber erzielte.

Gegen den TSV Waldenbuch tat sich die Mannschaft dann unerwartet schwer und zahlreiche Angriffe führten einfach nicht zum Torerfolg. Im Gegenzug musste die Abwehrabteilung immer wieder retten, um nicht in Rückstand zu geraten. In der Schlussminute gelang dem Gegner nach einer Ecke doch noch der Siegtreffer zum 0:1.

Im letzten Spiel gegen den VfL Herrenberg ging es von Anfang an sehr körperbetont zur Sache und die Zweikämpfe wurden verbissen ausgetragen, da keine Mannschaft den Ball hergeben oder Chancen zulassen wollte. Nach einer Ecke verfehlte Majo nur knapp das Tor. Unermüdlich versuchten die Jungs immer wieder, ein Tor zu erzielen, aber der Ball wollte einfach nichts ins Tor. Zwei Minuten vor Ende wechselte Herrenberg dann den Torwart gegen eine 5 Feldspieler aus, der einen anschließenden Schuss von Albi gerade noch auf der Linie klären konnte. Der folgende schnelle Abschlag 30 Sekunden vor Spielende erwischte unsere Abwehr kalt und unser Torwart Joel war gegen den gegnerischen Schuss zum Endstand von 0:1 machtlos.

Aufgrund der besseren Tordifferenz von 5:2 Toren reichte es mit 6 Punkten in der stark besetzten Gruppe zum zweiten Platz für die U9b.

Die Ergebnisse:
VfL Sindelfingen I – SV Böblingen II = 0 : 2
SV Böblingen II – TSV Öschelbronn I = 3 : 0
TSV Waldenbuch – SV Böblingen II = 1 : 0
SV Böblingen II – VfL Herrenberg I = 0 : 1

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Majo, Paul, Dimi

——

Dritter Platz für die U9b beim Leistungsvergleich mit der U10

28.11.2015 – Nachdem unsere Jungs bereits im Herbst in einem Testspiel gegen die U10a (6+1 Spieler, 2 x 25 min) ein toll herausgespieltes 3:3 erreicht hatten, wurden wir zum Leistungsvergleich der U10a in die AEG-Turnhalle eingeladen. Neben den zwei Mannschaften der U10a nahm auch noch die Spvgg. Holzgerlingen teil.

Das erste Spiel gegen die zweite Mannschaft der U10a war lange ausgeglichen. Einen Angriff konnte der Gegner dann erst im dritten Nachsetzen zum 0:1 nutzen. Ein Solo von Henry über die rechte Seite schloss dieser aus spitzem Winkel zum Ausgleich ab. Erst 20 Sekunden vor Ende kassierten die Jungs dann das 1:2, nachdem der Ball hinten nicht konsequent genug herausgespielt werden konnte.

Gegen die Spvgg. Holzgerlingen war die U9b überlegen und hatte zahlreiche Torchancen, die aber alle ungenutzt blieben und so endete das Spiel 0:0.

Die erste Mannschafte der U10a setzte unsere Jungs gleich zu Beginn unter Druck, doch der erste Treffer fiel auf unserer Seite durch Ricardo und gleich im Anschluss verhinderte der gegnerische Torwart das mögliche 2:0 durch Paul. Nur selten konnte sich der Gegner aus unserer Umklammerung befreien und so gelang erst kurz vor Schluss der Ausgleichstreffer zum Endstand von 1:1.

Im Rückrundenspiel gegen die zweite U10a-Mannschaft fiel durch eine nachlässige Abwehr schnell das 0:1. Danach musste unser Torwart Joel mehrmals glänzend parieren, ehe auch er beim 0:2 machtlos war.

Die erste Hälfte im Spiel gegen Holzgerlingen fand praktisch nur in der gegnerischen Hälfte statt, aber es fiel kein Tor. Erst nach Zuspiel von Majo wurde der Schuss von Henry vom Gegner ins eigene Tor zum 1:0 abgefälscht. Auch der nächste Torschuss von Henry wurde diesmal vom Torwart ins eigene Tor zum 2:0 gelenkt. Das 3:0 gelang Majo nach Zuspiel von Henry. Auch das 4:0 zum Endstand fiel durch Majo, nachdem der Schuss von Henry am Pfosten abgeprallt war.

Das letzte Spiel gegen die erste Mannschaft der U10a verlief im ersten Drittel unspektakulär, ehe Jasin mit einem langen Diagonalpass über das ganze Spielfeld Majo zum Tor schickte, der aber nur knapp verfehlte. Danach erhöhten unsere Jungs den Druck, leider ohne zählbares Ergebnis. Nach einem abgefangenen Torabschlag fiel dann das 0:1. Die Jungs ließen den Kopf nicht hängen und kämpften weiter. Dimi spielte klug auf Paul, der sich gegen den Abwehrspieler durchsetzte und mit einem fulminanten Schuss den Ausgleich markierte. 20 Sekunden vor Ende musste die Mannschaft dann doch noch das 1:2 durch einen sehenswerten und unhaltbaren Treffer hinnehmen.

Mit dem dritten Platz im Leistungsvergleich gegen Spieler, die alle 1 Jahr älter waren, zeigten unsere jungen Kicker eine sehr ansprechende und kämpferische Leistung und heimsten sich nebenbei das Lob der gegnerischen Trainer ein.

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II (U10a) – SV Böblingen II (U9b) = 2 : 1
Spvgg. Holzgerlingen – SV Böblingen II (U9b) = 0 : 0
SV Böblingen I (U10a) – SV Böblingen II (U9b) = 1 : 1
SV Böblingen II (U10a) – SV Böblingen II (U9b) = 2 : 0
Spvgg. Holzgerlingen – SV Böblingen II (U9b) = 0 : 4
SV Böblingen I (U10a) – SV Böblingen II (U9b) = 2 : 1

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Majo, Paul, Dimi

LV AEG

——

U9b gewinnt Hallenturnier in Ehningen

21.11.2015 – In der Schalkwiesenhalle in Ehningen war die U9b verstärkt durch den Neuzugang Justin und den “Heimkehrer” Majo mit 9 Feldspielern hochkarätig und komfortabel besetzt. Nach den zuletzt starken Trainingsleistungen hatten die Fans eine hohe Erwartungshaltung an die Mannschaft.

Schon im ersten Spiel wartete der starke Gegner VfL Sindelfingen und es stand schnell 0:1. Vom Anspiel weg entstand der sofortige Ausgleich durch eine kluge Flanke von Henry auf Majo, der mühelos einschieben konnte. Anschließend setzte Albi von der Mittellinie mit einem Solo an und schloss mit dem 2:1 ab. Nach mehreren Rettungsaktionen von Joel und zahlreichen nicht genutzten Torchancen auf unserer Seite sorgte Henry mit einem trockenen Flachschuss zum Endstand von 3:1.

Im zweiten Spiel hatte der TSV Ehningen II dann leider keine Chance gegen unsere gut aufgelegten Jungs und so fielen die Tore durch Paul, Majo (2x), Henry, Musa, Ricardo und Dimi zum 7:0 Endstand, während unser Torwart Joel sich in Ruhe Taktikten für das UNO-Spiel in den Pausen ausdenken konnte.

Im letzten Gruppenspiel gegen die Spvgg Holzgerlingen gelang Dimi nach schöner Vorarbeit von Justin das schnelle 1:0. Und dann war es wieder soweit. Eckball für unsere Jungs. Das Publikum hielt den Atem an, Dimi gab die Ecke herein und … ja genau, Musa war zur Stelle und köpfte den Ball wunderschön und unhaltbar ins generische Netz. Die Halle tobte. Doch Holzgerlingen gab nicht auf und brachte die U9b in der Abwehr immer wieder in Bedrängnis, ehe Majo von links in die Mitte zu Henry flankte, der unbedrängt einnetzen konnte. Nach einem Solo von Henry, das der gegnerische Torwart nur mit einem groben Foul stoppen konnte, ließ der Schiedsrichter Vorteil gelten und Majo kam zum Torabschluss. Einen diagonal über das ganze Spielfeld gespielten Pass nutzte der Gegner dann sehenswert zum Endstand von 4:1.

Als Gruppenerster ging es im Finale gegen den anderen Gruppensieger TV Altdorf. Schon zu Beginn konnte Albi wie in den Spielen zuvor einen gegnerischen Schuss abfangen, drängte sofort zum Tor und schoss das 1:0. Und das war dann auch das Motto des Spiels. Nahezu jeder gegnerische Pass wurde von unseren Jungs abgefangen. Genauso machte es Majo, der den Ball an der Mittellinie erkämpfte, sich auf der linken Seite durchsetzte und den in der Mitte mitgelaufenen Henry bediente, der aus dem Lauf heraus gekonnt den Torwart ausspielte. Kurz vor Schluss hatte dann unser Torwart Joel seinen großen Auftritt, als er sich todesmutig in einen allein auf ihn zulaufenden Gegner warf und den Schuss abblockte. Nicht zuletzt dank der starken Abwehrleistung von Jasin, Ricardo und Musa, die hinten immer wieder dicht machten, blieb es beim 2:0 Sieg für die U9b.

Nach der anschließenden Siegerehrung durfte jeder Spieler einen großen Schluck aus dem “Siegerstiefel” nehmen, den die Jungs als ersten Preis vom Veranstalter spendiert bekamen.

u9b_ehningen_sieger_151121

Die Ergebnisse:
SV Böblingen II – VfL Sindelfingen = 3 : 1
TSV Ehningen II – SV Böblingen II = 0 : 7
Spvgg Holzgerlingen – SV Böblingen II = 1 : 4

Finale:
SV Böblingen II – TV Altdorf = 2 : 0

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Justin, Majo, Paul, Dimi

——

Das verhexte Viertelfinale an Halloween in Waiblingen

31.10.2015 – Schon frühmorgens machte sich die U9b auf nach Waiblingen. Im ersten Spiel gegen die SG Weilimdorf war die erste Hälfte ausgeglichen und es gab zahlreiche Torchancen, die jedoch beide Mannschaften nicht nutzten. Ein behertzter Einatz von Henry hinter der Mittellinie und ein anschliessendes Solo brachte die Führung für Böblingen und es blieb bis zum Schluß beim 1:0.

Im zweiten Spiel gegen die SpVgg Feuerbach fing gleich zu Beginn Ricardo einen gegnerischen Angriff ab, Albi dribbelte über rechts bis zur Grundlinie und legte quer zurück auf Henry, der den Ball mühelos zum 1:0 einschieben konnte. Durch konsequentes Pressing gelang Albi gleich im Anschluss das 2:0. Einen zu kurzen Torwartabschlag nutzte Paul eiskalt aus zum 3:0. Nach einem Sprint zurück schnappte sich Henry den Ball im eigenen Strafraum, zog direkt auf das gegnerische Tor zu und vollendete zum 4:0. Ein schön geschossener Freistoß von Musa wurde vom Towart noch an den Pfosten gelenkt und Paul war zu Stelle und staubte zum Endstand von 5:0 ab.

Im letzten Vorrundenspiel gegen den Gastgeber VfL Waiblingen gelang Albi nach diagonalem Zuspiel von Henry schon nach 17 Sekunden die Führung. Noch in der ersten Spielminute gelang Ricardo aus halbrechter Position ein sehenswerter Treffer in den Winkel zum 2:0. Ein Solo über die linke Seite schloß Musa mit einem Tor ins lange Eck zum Endstand von 3:0 ab.

Als Gruppenerster trafen die SVB-Jungs im Viertelfinale auf den besten Gruppendritten Eintracht Stuttgart B. Doch passend zu Halloween war diese Partie wie verhext. Trotz konsequenter Manndeckung und eigener Chancen kassierten die Jungs nach einer kurz geschossenen Ecke das 0:1. Danach gerieten die SVB-Kicker mehrfach unter Beschuß und nur der felsenfeste Torwart Joel verhinderte den höheren Rückstand, gekrönt durch eine sehenswerte Flugeinlage, mit der er den gegnerischen Schuß gerade noch zur Ecke lenkte. Nach einer halbherzigen Abwehrarbeit fiel dann das 0:2. Jetzt hieß es alles nach vorne werfen und unser Torwart verhinderte mehrfach einen höhreren Rückstand. Doch bei einem schnellen Tempogegenstoß war auch unser letzter Mann machtlos und es fiel das 0:3. Völlig unnötig schieden unsere Jungs gegen einen schwächeren Gegner im Viertelfinale aus und konzentrierten nun alle Kräfte auf das bevorstehende Halloweenfest. Süßes sonst gibt’s Saures.

Die Ergebnisse:
SG Weilimdorf – SV Böblingen II = 0 : 1
SV Böblingen II – SpVgg Feuerbach = 5 : 0
VfL Waiblingen – SV Böblingen II = 0 : 3

Viertelfinale:
SV Böblingen II – SV Eintracht Stuttgart B = 0 : 3

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Paul, Dimi

——

2. Platz und erste Niederlage der Saison für die U9b in Waldenbuch

17.10.2015 – Bereits in Weihnachtsstimmung mit Kinderpunsch und Glühwein startete am 4. WFV-Turniertag in Waldenbuch die Mannschaft im ersten Spiel gegen den TSV Ehningen I schwungvoll und Dimi machte das erste Tor. Dem Gegner gelangen im Anschluss zwei Tore. In einem eher schwachen Spiel traf Musa kurz vor Ende mit einem wunderschönen Kopfballtor nach einer Ecke noch zum gerechten 2:2. Gegen SV Weil im Schönbuch I dominierten die Jungs die ersten Minuten mit viel Ballbesitz und einem schönen Tor durch Dimi. Doch dem Gegner reichte ein schneller Konter zum Ausgleich. Kurze Zeit später schlug erneut Dimi zu und schoß die Mannschaft zum 2:1 Sieg. Das letzte Spiel begann bei leichtem Regen gegen den in den ersten beiden Spielen ungeschlagenen VfL Sindelfingen I gleich schwungvoll mit einem sehenswerten Schuß von Jasin auf das  gegnerische Tor, der aber vom Torwart pariert wurde. Dann schlug der Gegner mit zwei schnellen Toren gnadenlos zu. Ein butterweicher Lupfer von Albi ging leider über das Tor und den Sindelfingern gelangen noch 2 Tore. Mit 0:4 kassierte die U9b damit ihre erste Niederlage in dieser Saison nach 19 Spielen und erreichte den 2. Platz im Turnier. Die Stimmung bei der anschließenden Geburtstagsfeier des Trainers Fatmir in einem bekannten Fastfood-Restaurant war trotzdem heiter und ausgelassen.

Die Ergebnisse:
TSV Ehningen I – SV Böblingen II = 2 : 2
SV Böblingen II – SV Weil im Schönbuch I = 2 : 1
VfL Sindelfingen I – SV Böblingen II = 4 : 0

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Paul, Dimi

——

U9b weiterhin ungeschlagen und 1. Platz in Kuppingen

10.10.2015 – “Huh, ist das kalt geworden” war der meistgehörte Satz an diesem feuchtkalten und nebligen Samstag Morgen in Kuppingen. Entsprechend schwer kamen die Jungs in die Gänge beim ersten Spiel gegen den SV Nufringen. Die Führung durch ein sehenswertes Kopfballtor von Musa wurde vom Gegner schnell zum 1:1 ausgeglichen. Im direkten Gegenzug gelang die erneute Führung durch eine tolle Kombination von Neuzugang Paul und dem Abschluß von Dimi zum späteren Endstand von 2:1. Gegen den SV Böblingen III gelang Henry ein astreiner Hattrick, kurz vor Schluß erhöhte Ricardo zum Endstand von 4:0. Im letzten Spiel gegen SV Böblingen I (ja richtig, schon wieder Böblingen gegen Böblingen) erzielte Albi nach einem Abpraller das schnelle 1:0. Fortan ging es munter hin und her mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten, bei denen unser Torwart Joel einige Glanzparaden hervorzauberte. Mit einem schnellen Doppelschlag erhöhte Paul dann auf 3:0 und die Mannschaft glaubte den sicheren Sieg in der Tasche zu haben. Wie so oft im Fußball sollte sich diese Sicherheit noch bitter rächen. 3 Minuten vor Schluß gelang dem Gegner der Anschlußtreffer zum 1:3 und nur 1 Minute später auch noch das 2:3. Böblingen I warf nun alles nach vorne und erreichte tatsächlich den Ausgleich zum 3:3, bei dem es dann auch blieb. Nach 16 Siegen in Folge mußten die Jungs damit das erste Unentschieden der Saison hinnehmen. Nichtsdestotrotz ging die U9b auch an diesem Tag wieder mit dem ersten Platz nachhause.

u9b_kuppingen_151010

Die Ergebnisse:

SV Böblingen II – SV Nufringen I = 2 : 1
SV Böblingen III – SV Böblingen II = 0 : 4
SV Böblingen I – SV Böblingen II = 3 : 3

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Henry, Albi, Paul, Dimi

——

3. Turniersieg in Folge für die U9b

26.09.2015 – Mit 14 in Folge gewonnen Spielen ist die U9b außergewöhnlich stark in die neue Saison gestartet. Auch beim WFV-Turnier in Weil im Schönbuch konnten die jungen Kicker wieder voll überzeugen. Im ersten Spiel gegen den TSV Öschelbronn gelang gleich ein ungefährdeter 4:1 Sieg. Gegen den SV Weil im Schönbuch entstand ein richtig gutes und spannendes Fußballspiel. Der Gegner war in der ersten Spielhälfte klar besser mit frühem Pressing, mehr gewonnen Zweikämpfen und schnellen Kontern. So gingen die Gastgeber mit 1:0 und 2:1 jeweils in Führung, für die U9b ein in dieser Saison noch ungewohntes Gefühl. Einen höheren Rückstand verhinderten das Abwehrteam um Musa, Ricardo und Jasin sowie unser Torwart Joel mit tollen Paraden. Dann ein beherzter Einsatz von Henry, der sich am eigenen Strafraum den Ball erkämpfte, zwei Gegenspieler ausdribbelte und vor dem Tor einen kühlen Kopf behielt und das 2:2 erzielte. Danach war der Knoten geplatzt und die U9b gewann das Spiel am Ende doch sicher mit 4:2. Gegen den SV Magstadt kamen die Stürmer Albi und Dimi voll auf Ihre Kosten und erarbeiteten sich jede Menge Torchancen, unterm Strich kam dann ein 5:0 heraus. Auch im letzten Spiel gegen den SV Holzgerlingen II lies die Mannschaft nichts anbrennen und gewann mit 4:0. Das war wieder ein erfolgreicher Samstagvormittag für die U9b.

u9b_weilimschoenbuch_150926

Die Ergebnisse:

SV Böblingen II – TSV Öschelbronn I = 5 : 1
SV Weil im Schönbuch I – SV Böblingen II = 2 : 4
SV Böblingen II – SV Magstadt I = 5 : 0
SV Holzgerlingen II – SV Böblingen II = 0 : 4

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Henry, Albi, Dimi

——

Erster Platz für die U9b in Maichingen

20.09.2015 – Im ersten WFV-Turnier der neuen Saison erreicht die U9b souverän den ersten Platz in ihrer Gruppe mit 4 Siegen. Im ersten Spiel gegen Sindelfingen II gab es einen überlegenen 3:1 Sieg. Auch das Spiel gegen Altorf II ging mit 3:1 an unsere Jungs. Gegen den TSV Dagersheim I gab es dann einen lupenreinen Hattrick von Dimi, am Ende stand es 4:1 für die U9b. Im letzten Spiel gegen SV Magstadt I fielen die Tore dann im Minutentakt zum späteren 8:1 Sieg. Die Jungs zeigten am Sonntag eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der es jeder Gegner schwer hat. Hinten ein souveräner Torwart, davor ein unüberwindbarer Abwehrriegel und vorne flinke Flügelflitzer. Das zeichnet die U9b in dieser Saison aus.

u9b_maichingen_150920

Die Ergebnisse:

VfL Sindelfingen II – SV Böblingen II = 1 : 3
SV Böblingen II – TV Altdorf II = 3 : 1
SV Böblingen II – TSV Dagersheim I = 4 : 1
SV Magstadt I – SV Böblingen II = 1 : 8

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Dimi, Driton

——

U9b startet mit Turniersieg in die neue Saison

13.09.2015 – Frisch aus den Ferien zurück gekommen gewinnt die U9b gleich das erste Turnier der Saison 15/16 beim VfL Sindelfingen. Mit 4 Siegen und 12:0 Toren wurden die Jungs Gruppenerster und trafen nach einer langen Pause im Halbfinale auf den SV Fellbach. In diesem relativ ausgeglichenen Spiel gelang erst kurz vor dem Ende der 1:0 Sieg nach einer Einzelaktion auf der rechten Seite mit anschliessendem Querpass, der dann vor dem freien Tor sicher eingenetzt wurde. Das Finale gegen die Spvgg Feuerbach war dann richtig sehenswerter spannender Fussball mit vielen Torschüssen. Durch zwei sehenswerte Tore fühlte sich die U9b schon wie der sichere Sieger. Mit einem Kraftakt schaffte Feuerbach aber doch noch Sekunden vor dem Schluß den Ausgleich zum 2:2. In der anschließenden 5-minütigen Verlängerung passierte nichts mehr. So kam es zum 9-Meterschießen. Die Jungs wollten den Sieg unbedingt und holten sich mit 4 sicher verwandelten Schüssen und einem letztendlichen 6:4 verdient den Pokal nach Hause.

U9b Turniersieger in Sindelfingen am 13.09.2015

Die Ergebnisse:

Vorrunde:
TV Nellingen – SV Böblingen II = 0 : 5
SV Böblingen II – VfL Sindelfingen III = 3 : 0
TSF Dietzingen – SV Böblingen II = 0 : 2
SV Böblingen II – VfL Sindelfingen II 2 : 0

Halbfinale:
SV Böblingen II – SV Fellbach = 1 : 0

Finale:
SV Böblingen II – Spvgg Feuerbach = 6 : 4 n.E. (2:2 n.V.)

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Ricardo, Albi, Henry, Dimi