Probetraining

Das Trainerteam der U10 lädt zu einem Probetraining am 24.7.2015 ein. Falls Ihr Kind Interesse hat an diesem teilzunehmen, setzen Sie sich bitte mit dem Trainerteam in Verbindung.

Ansprechpartner: Stefan Horrer

E-Mail: stefanhorrer82@hotmail.com

M-Town Junior Cup 2015, SV Magstadt

Die E-Junioren, U10, nahmen am 7.02.2015 in Magstadt am M-Town Junior Cup 2015 mit zwei Mannschaften teil. Gespielt wurde in zwei 5-er Gruppen. Die beiden Erstplazierten spielten um den Turniersieg und alle anderen Mannschaften spielten um die Platzierung. Die SV Böblingen trat mit der 1. Mannschaft und einer 2. Mannschaft, gemischt aus Spielern der 2. und 3. Mannschaft, teil.

Unsere 1. Mannschaft hatte es im ersten Spiel mit der TSF Ditzingen zu tun. Unsere Jungs kamen gut ins Spiel und konnten schnell das 1:0 erzielen. Dies bestätigte sich im Verlauf des Spiels und am Ende gewannen die Böblinger Jungs mit 3:0. Im zweiten Spiel standen unsere Jungs einem stärkeren Gegner gegenüber. Dem VFL Sindelfingen. Die Jungs vom VFL waren sehr motiviert und es wurde ein spannendes Spiel bei dem um jeden Ball gekämpft wurde. Doch unsere Böblinger Jungs konnten sich immer besser Durchsetzten und gewannen mit 2:0. Im nächsten Spiel war eine scheinbar leichtere Aufgabe zu lösen: Gegner war die gastgebende Mannschaft von Magstadt. Es wurden etliche Chancen herausgespielt aber ein Tor wollte nicht gelingen. Erst als die Magstädter einen unglücklichen Abwehrversuch ins eigene Tor beförderten war der Bann gebrochen. Am Ende ging das Spiel noch deutlich mit 5:0 für Böblingen aus. Im letzten Gruppenspiel war der TSV Dagersheim, der bis dahin gut gespielt hatte, ein weiterer schwerer Gegner. Doch die Böblinger Jungs waren gut drauf und den Dagersheimern unterliefen einige haarsträubende Fehler, so dass die SV Böblingen das Spiel deutlich mit 5:0 gewann. Das Endspiel war erreicht.

Die 2. Böblinger Mannschaft kam nicht gut ins Spiel. Gegen Hirschlanden Schöckingen stand man in der Abwehr einigermaßen ordentlich, doch vor dem gegnerischen Tor gelang nicht viel. Am Ende setzte sich Hirschlanden Schöckingen mit 3:0 durch. Das zweite Spiel brachte eine Wende. Gegen Magstadt II konnten sich unsere Jungs mit 3:1 durchsetzten. Endlich wurden auch die Tore erzielt. Im nächsten Spiel war der Gegner wieder ein schwerer Brocken: Die SV Salamander Kornwestheim. Unsere Jungs bemühten sich, aber es gelang nicht viel. Am Ende ging das Spiel mit 0:4 verloren. Ach im letzten Gruppenspiel war nicht viel zu holen, Gegner war TV Pflugfelden. Doch unsere Jungs machten es den Pflugfeldenern leicht, so dass das Spiel 4:1 verloren ging.

Als Gruppenvierter ging die SV Böblingen II in das Platzierungsspiel um den 7. Platz. Gegner war die TSF Ditzingen. Unsere Jungs kämpften diesmal um jeden Ball und so entstand eine äußerst spannende und umkämpfte Begegnung. Am Ende stand es 1:1 und das 9-Meterschießen mußte die Entscheidung bringen. Dabei zeigten sich die Böblinger Schützen gut aufgelegt. Doch noch besser war unser Torwächter, der mit einigen tollen Paraden den deutlichen Sieg und damit den 7. Platz errang. Am Ende gingen die Jungs mit einem Strahlen nach Hause.

 

Dann stand das Endspiel um den Turniersieg auf dem Programm. Die SV Böblingen I gegen Hirschlanden Schöckingen. Das Spiel begann und die Hirschlanden Schöckinger setzten ihren Körper gut ein, so dass gleich zu Beginn ein Böblinger vom Spielfeld geholt werden mußte. Doch unsere Jungs ließen sich nicht beeindrucken und stellten den Gegner gut zu. So wurde ein Ball im Mittelfeld erobert, nach vorne gespielt und unser Stürmer fackelte nicht lange sondern zog ab und schoß den Ball ins lange Eck. Unerreichbar für den Hirschlanden Schöckinger Torwächter. Daraufhin verstärkten die Jungs von Hirschlanden Schöckingen ihre Angriffsbemühungen und setzten unsere Jungs mächtig unter Druck. Doch mit gutem Stellungsspiel und hohem Einsatz, manchmal auch mit etwas Glück, konnte der 1:0 Sieg nach Hause gebracht werden. Im ganzen Turnier hat der SV Böblingen I keinen Gegentreffer bekommen – eine sagenhafte Bilanz von 16:0 Toren. Die Spieler waren überglücklich über den Turniersieg und es gab nur strahlende Gesichter bei Trainern, Betreuern, Eltern und auch den Spielern der zweiten Mannschaft. Aus Böblinger Sicht ein erfolgreicher, gelungener Samstagvormittag.

Gespielt haben

1.  Mannschaft:
Filip Geljic, Mateo Notter, Marlon Bradac, Luca Novodomsky, Furkan Sahin, Mateo Zeba, Arne Neuberger

2. Mannschaft:
Lukas Buchholz, Admin Loncaric, Roshan Hunter, Jakup Lempa, Luiz Hanselmann, Luka Kretic, Adnan Rastoder, Nick Zajontz, Adrian Berisha

U 10 Turnier in Magstadt 2015

Hallen- / Heimturnier für U 10 Mannschaften

Am 1. Februar 2015 fand das Heimturnier der U 10 Mannschaften in der Murkenbachhalle statt. Gemeldet hatten die Mannschaften in Gruppe A: SV Böblingen 1, FV Neuhausen a.d.F., Spvgg Renningen, GSV Maichingen und die SG Rosenhöhe Offenbach. In Gruppe B waren vertreten: SV Böblingen 2, SV Vaihingen, TSG Backnang, TSV Eltingen und die BSV 07 Schwenningen.

Die SV Böblingen 1 legte im ersten Spiel einen Blitzstart hin und ging gleich mit dem ersten Angriff gegen den FV Neuhausen 1:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf waren unsere Jungs deutlich im Vorteil. Dies bestätigte sich auch mit dem 2:0.

Im zweiten Spiel war der Gegner die SG Rosenhöhe Offenbach. Auch diesmal gingen die Böblinger Jungs schnell mit 1:0 in Führung. Danach entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel und obwohl die Offenbacher Jungs körperlich sehr präsent waren, gewannen unsere Jungs durch ein schönes zweites Tor mit 2:0. Im dritten Spiel ging es ums weiterkommen und um den Gruppensieg. Unsere Jungs hatten mit den Maichingern anfangs einige Probleme, so dass eine Flanke ein Maichinger ins eigene Tor bugsierte. Auch beim 2:0 half die Maichinger Abwehr mit. Am Ende konnte durch ein schönes drittes Tor ein deutliches 3:0 erzielt werden. Beim letzten Gruppenspiel gegen die Spvgg Renningen gingen die Böblinger Jungs mit 1:0 in Führung. Doch die Renninger Jungs wehrten sich nach Kräften und konnten den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Durch einen schnellen Konter über die linke Seite erzielten die Böblinger Jungs den 2:1 Siegtreffer. Damit wurde die Gruppenphase mit einer weißen Weste und 12:0 Punkten als Gruppenerster abgeschlossen.

In der Gruppe B startete die SV Böblingen 2 und tat sich enorm schwer ins Spiel zu kommen. Die SV Vaihingen war der erste Gegner und konnte sich mit einem 1:0 Sieg gegen die Böblinger Jungs der zweiten Mannschaft durchsetzen. Im zweiten Spiel war die BSV 07 Schwenningen der Gegner. Auch dieses Spiel war äußerst spannend und die Böblinger Jungs setzten sich mit einem 1:0 Sieg durch. Im dritten Spiel hatten unsere Jungs gegen den TSV Eltingen einige gute Chancen, die leider nicht verwertet werden konnten. Am Ende trennten sie sich mit einem 1:1 Unentschieden. Um das Halbfinale noch erreichen zu können, hätten im letzten Spiel der Gruppenphase ein deutlicher Sieg errungen werden müssen. Jedoch war die TSG Backnang ein zu starker Gegner und unsere Jungs verloren am Ende mit 1:2.

Unsere Jungs der SV Böblingen 2 haben bei allen Spielen gut gekämpft und prima mitgehalten und heben als Gruppendritter abgeschlossen.

Im ersten Halbfinale standen sich die TSG Backnang und die SG Rosenhöhe Offenbach gegenüber. Hier setzten sich die Jungs von SG Rosenhöhe Offenbach deutlich mit 3:0 durch. Im 2. Halbfinale standen sich unsere SV Böblingen 1 und die SV Vaihingen gegenüber. Unsere Jungs waren spielbestimmend und gingen mit 1:0 in Führung. Doch die Vaihinger kämpften um jeden Ball und glichen aus. Unsere Jungs konnten dagegen gute Gelegenheiten nicht nützen und nach 9 Minuten stand es 1:1. Das 9-Meterschießen musste die Entscheidung über den Einzug ins Finale bringen. Unser erster Schütze verwandelte den ersten 9 Meter Schuß sicher und unser Torwächter hielt genauso sicher den ersten 9 Meter Schuß. Unser Torwächter und die 9 Meter Schützen präsentierten sich Top-Fit, so dass nach 3 gehaltenen 9 Meter Schüssen das Finale sicher erreicht wurde.

Im Spiel um den 3 Platz stand es am Ende Unentschieden, so dass ein weiteres 9 Meter Schießen die Entscheidung bringen mußte. Die Jungs der TSG Backnang hatten hier mehr Glück und gewannen. Die TSG Backnang belegte den dritten Platz, die SV Vaihingen den 4. Platz.

Das Spiel um den Turniersieg begann die SG Rosenhöhe Offenbach etwas konzentrierter und ging mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs kämpften sich ins Spiel und konnten den Ausgleich erzielen. Das Spiel stand auf des Messers Schneide und es ging hin und her. Die Rosenhöher Jungs gingen sehr robust zu Werke aber unsere Jungs ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Ganz im Gegenteil, unsere Jungs konnten sich einige gute Möglichkeiten erspielen, doch der 2 Treffer wollte nicht fallen. Nach 9 Minuten stand es 1:1. Eine 5 Minuten Verlängerung sollte die Entscheidung bringen. In der Verlängerung spielte sich zuerst alles im Mittelfeld ab, die Mannschaften neutralisierten sich. Doch dann setzte sich ein Spieler der SG Rosenhöhe Offenbach gut Szene und lies unserem Torwächter beim Schuß keine Chance. Unsere Jungs waren mit 1:2 im Rückstand. Danach warfen sie alles nach vorne, hatten auch noch Chancen zu Ausgleich. Aber zum Schluss war das Glück mehr auf der Seite von SG Rosenhöhe Offenbach und so gewannen sie das Turnier in Böblingen. Die Jungs der SV Böblingen 1 waren am Ende etwas traurig über den 2. Platz. Aber Kopf hoch Jungs, ihr habt ein hervorragendes Turnier gespielt.

In der 1. Mannschaft haben gespielt:

Filip Geljic, Mateo Notter, Timao Winz, Marlon Bradac, Luca Novodomsky,

Furkan Sahin, Mateo Zeba, Louis Siegle, Arne Neuberger, Gustavo Nascimento

 

In der 2. Mannschaft haben gespielt:

Adnan Rastoder, Alexander Heiberger, Deniz Yaman, Lenny Wacker, Marino Cutura,

Mikko Frommer, Nick Zajontz, Samuel Link, Tom Reimann, Vincent Floer

 

Leistungsvergleich der U 10 Junioren

Am 10. Januar 2015 fand in der Sporthalle der Erich Kästner-Schule, Böblingen, ein Leistungsvergleich für U 10 Junioren statt. Los ging es um 8 Uhr 30 mit den Mannschaften von SV Böblingen, SGV Freiberg, FV Ravensburg und SV Zimmern. Gespielt wurde mit Hin- und Rückspiel.

Gleich im ersten Spiel standen sich die SV Böblingen und die SGV Freiberg gegenüber. Die Freiberger Jungs, obwohl sie den weiteren Anfahrtsweg hatten, waren gleich zu Beginn die wachere Mannschaft und konnten sich immer wieder durchsetzen. Am Ende konnte die SGV Freiberg einen 2:0 Sieg erspielen. Im zweiten Spiel setzten sich die Ravensburger Jungs mit einem deutlichen Fünf zu Null Sieg gegen die SV Zimmern eindrucksvoll in Szene. Danach kam es zu der Begegnung Böblingen gegen Ravensburg. Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und kämpften um jeden Ball. Auf Dauer setzten sich unsere Jungs immer besser durch und gewannen dieses Spiel mit 1 zu 0. Im letzten Spiel der Hinrunde lagen die Böblinger Jungs lange mit 1 zu 0 in Führung. Sie hatten die SV Zimmern eigentlich im Griff. Doch ließ gegen Spielende die Konzentration nach, so dass Zimmern noch den Ausgleich schaffte. Die anderen Ergebnisse: SGF Freiberg – SV Zimmern 3 : 1 und FV Ravensburg – SGV Freiberg 3 : 1.

In der Rückrunde starteten die Böblinger Jungs furios und gingen gegen Freiberg mit 2 : 0 in Führung. Die Freiberger Jungs gaben sich aber nicht geschlagen und verkürzten auf 1 : 2. In dieser Phase hatten unsere Jungs einige gute Konterchancen, um die Führung weiter auszubauen. Es schien so, als ob unsere Jungs überrascht über ihre Führung waren und die eigenen Chancen leider nicht nutzen konnten. Mit etwas Glück konnten die Freiberger am Ende noch zum 2 : 2 ausgleichen. Im letzten Spiel unserer Jungs konnte man ihnen deutlich anmerken, dass sie schon 5 Spiele hinter sich hatten. So war das letzte Spiel gegen die SV Zimmern ein ganz schwieriges und umkämpftes Spiel. Es ging Hin und Her und die Spieler mobilisierten ihre letzten Kräfte. Die Böblinger Spieler behielten aber die Übersicht, hatten auch etwas Glück, und gewannen am Ende verdient mit 1 : 0. In den anderen Spielen trennten sich die SV Zimmern gegen den FV Ravensburg mit 0 : 5, SGV Freiberg – SV Zimmern 7 : 1 und SGV Freiberg – FV Ravensburg 1 : 5. Somit beendeten die Böblinger Jungs, hinter den Ravensburger Jungs, den U 10 Leistungsvergleich mit einem hervorragenden 2. Platz. Gespielt haben: Luca Novodomsky, Mateo Zeba, Marlon Bradac, Furkan Sahin, Arne Neuberger, Vincent Floer, Filip Geljic.

Jungs macht weiter so – ihr seid auf dem richtigen Weg!

38. Fußball-Ortsmeisterschaften 2015 in Weil im Schönbuch

Am Dienstag, den 06.01.2015 nahm die E-Jugend an den 38. Fußball-Ortsmeisterschaften 2015 in Weil im Schönbuch statt. Das 1. Spiel gegen den TSV Grafenau 2 gewannen die Jungs problemlos mit 4:0. Auch die Weiler Kerle besiegten sie mit einem 0:6. Danach spielten sie gegen TSV Grafenau 1, VfL Dettenhausen und die wilden Weiler und holten sich auch hier den verdienten Sieg. Bei dem Spiel gegen den Schönbuchfighter merkte man, dass die Kraft der Mannschaft langsam schwand. Das Spiel endete mit einem 2:2. Nun war die Vorrunde beendet und die Jungs zogen mit 16 Punkten und einem Torverhältnis von 21:2 ins Finale. Dieses Spiel bestritten sie nochmal gegen die Wilden Weiler. Zuerst lag unsere Mannschaft in Führung, doch kurz darauf schossen die Weiler den Ausgleich. Beide Mannschaften gaben alles und wollten den Sieg. Beim Ertönen des Schlusspfiffs blieb es beim Unentschieden, so dass noch eine Verlängerung  von 5 Minuten gespielt wurde. Leider stand auch in der Verlängerung  der Sieger noch nicht fest. Jetzt kam es zum 9-Meter-Schießen der 5 Schützen. Man merkte, dass die Spieler erschöpft  waren, schließlich hatten sie schon 7 Spiele bestritten und die Gegner waren meist ein Jahrgang älter. Alle waren sehr nervös – die Zuschauer und die Spieler selbst! Doch auch nach den 5 Schüssen beider Mannschaften stand es auch hier 2:2. Nun zählte das Ergebnis nach jedem Schuss. Zuerst verschoss unser erster Schütze, doch durch unseren hervorragenden Torwart Lenny Wacker, der den Schuss der Gegner abwehrte, blieb es beim 2:2.  Jetzt war wieder der 2. Schütze, Timao Winz, an der Reihe. Diesmal schoss er den Ball problemlos ins Tor. Anschließend war der Gegner dran, der glücklicherweise verfehlte. Die Mannschaft holte sich den hochverdienten Sieg und den 1. Pokal in diesem Jahr. Auch nach der 3-wöchigen Pause sind die Jungs noch topfit.  MACHT WEITER SO!!!

Es spielten: Lenny Wacker, Filip Geljic, Mateo Zeba, Mateo Notter, Furkan Sahin, Timao Winz, Marlon Bradac, Vincent Flör

 

Turnier in Weil im Schönbuch 2015

 

Wintertrainingszeiten

Die Trainingszeiten wurden aktualisiert.

4. Winterschönbuchcup des TSV Hildrizhausen

Am Samstagmorgen, den 01.11.2014 ging es für die E-Jugend nach Altdorf zum 4. Winterschönbuchcup um dort am Hallenturnier des TSV Hildrizhausen teilzunehmen. Die Jugend trat mit 2 Mannschaften mit jeweils 9 Spielern an.
Der SV Böblingen II hatte in der Gruppe A mit starken Gegnern, wie dem SSV Reutlingen und dem FV08 Rottweil zu kämpfen. Das erste Spiel gegen den SSV Reutlingen haben sie knapp mit 3:2 verloren und auch der FV08 Rottweil siegte mit einem knappen 0:1. Das Spiel gegen den TSV Dettingen/Erms war ausgeglichen, so dass es bei einem 0:0 blieb. Beim letzten Spiel gegen den TSV Hildrizhausen sah man, dass die Mannschaft angeschlagen war, so dass das Spiel mit einem 4:2 für den Gegner ausging. Lobenswert war die Leistung des Torwarts Lenny Wacker, der mit seinen Paraden glänzte und der Mannschaft so manches Gegentor ersparte.
Der SV Böblingen I hatte in der Gruppe B die leichteren Gegner. Das erste Spiel bestritten sie gegen den TSV Schönaich, wo sie mit 6:0 gewonnen haben. Der FSV Deufringen erlag unserer Mannschaft ebenfalls mit 4:0. Den Sieg holten sie sich auch beim dritten und vierten Spiel gegen den TV Altdorf und Spvgg Holzgerlingen, wo sie jeweils 2 Tore geschossen haben. Somit wurde der SV Böblingen I mit 14:0 Toren in dieser Gruppe B Erster und musste in der Finalrunde gegen den FV08 Rottweil, die in der Gruppe A Erster wurden, antreten. Das Spiel war sehr aufreibend, da die beiden Mannschaften um den Sieg kämpften und sich nichts schenkten. Zuerst ging der FV08 Rottweil mit einem 1:0 in Führung. Kurze Zeit später schoss Furkan Sahin den Ausgleich und somit stand es kurz vor Ende 1:1. Es waren nur noch wenige Minuten zu spielen. Für die Trainer und die Zuschauer war es sehr nervenaufreibend. Den Sieg kurz vor Ende schoss Mateo Notter, so dass die Mannschaft Sieger im Turnier wurde. Sie jubelten und durften den riesigen Pokal mit nach Hause nehmen.

U 10 - 2014/2015

U 10 – 2014/2015

Leistungsvergleich in Bad Waldsee

Im Leistungsvergleich heute in Bad Waldsee konnte der SVB die lange Heimreise von 1,5 Stunden zufrieden antreten. Zum ersten mal gingen sie gleich im ersten Spiel konzentriert zur Sache und fuhren einen souveränen 3:0 Sieg gegen Reute ein. Danach mussten sie sich dem sehr druckvollen und starken Gegner Memmingen 0:8 geschlagen geben. Jedoch ließen sie sich nicht unterkriegen und hatten nach zwei starken Auftritten Pech und verloren gegen den SSV Reutlingen und Biberach knapp mit 1:2 und 3:5. Im Spiel um Platz 7 gelang ihnen dann nach einer sehr guten Leistung gegen den 2004er Jahrgang des SV Reute ein souveränes 3:1.

Es spielten:
Lukas, Gustavo, Mateo, Filip, Furkan, Addo, Mateo. N, Louis, Mikko,  Alex, Tom,

Torschützen: Furkan, Filip, Mateo Notter

Teilnahme am ADM-Jugendtag

Unsere diesjährige Saison startete mit einem Turnier bei den Stuttgarter Kickers. Schon um 9.15 Uhr haben sich die elf Spieler am Stadion getroffen und sind gemeinsam zum ADM Sportpark nach Degerloch gefahren. Das Turnier bestand aus 4 Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften.

Das erste Spiel begann um 10:30 Uhr, in dem sich das  „Team“  erfolgreich mit einem 2:0 gegen den TSV Rohr durchgesetzt hatte. Im nächsten Spiel traten wir dem schwersten Gegner unserer Gruppe entgegen. Doch beide Teams waren auf gleichem Niveau, sodass das Spiel  gegen den  SSV Reutlingen, mit einem 0:0 endete. Eine Niederlage musste die E-Jugend im nächsten Spiel gegen den TSV Bernhausen einstecken, wo sie mit 0:2 verloren haben. Das nächste Duell gegen den SV Salamander Kornwestheim endete 0:0. Jetzt kam es auf das letzte Vorrundenspiel an. Der Gegner war der TSV Musberg. Dieses Spiel sollte nun entscheiden, ob unsere Mannschaft das Achtelfinale erreicht oder nicht. Ein Sieg musste her!

Zunächst gelang dem TSV Musberg die Führung, doch der SV Böblingen schoss kurze Zeit später den Ausgleich. Die Spieler haben „richtig Gas“ gegeben, doch leider fehlte der Siegtreffer. Das Spiel endete 1:1. Die Spieler waren enttäuscht und traurig und hatten somit das Achtelfinale verpasst. Die Trainer jedoch fanden, dass die neue Mannschaft nach dieser langen Sommerpause und nur einem Training gut gespielt hat. Sie wissen, wo sie anknüpfen müssen und sind positiver Dinge.  Sie freuen sich auf die jetzige Saison mit vielen neuen Spielern und sind sich sicher, dass es beim nächsten Mal besser wird. Auf eine gute Saison!