Zwei Turniersiege für die U11a an einem Wochenende

13./14.01.2018 – Die U11a gewinnt zwei Hallenturniere an einem Wochenende und tankt damit wieder eine ordentliche Portion Selbstvertrauen für die restliche Hallensaison.

Am frühen Samstagmorgen ging es für einen Teil der Mannschaft nach Gechingen. In der Vorrunde wurden alle Spiele souverän gewonnen und auch das Halbfinale gegen den Gastgeber Gechingen konnten die Böblinger Jungs mit 4:0 für sich entscheiden. Im Finale warteten dann unsere guten alten Freunde vom TSV Dagersheim mal wieder auf uns und es wurde das erwartete hart umkämpfte Spiel um den Turniersieg. Es gab Chancen auf beiden Seiten, aber letztendlich konnte der starke Dagersheimer Keeper nur mit einem satten Volleyschuss bezwungen werden. Somit siegte die U11a mit 1:0 und gewann das erste Hallenturnier im Jahr 2018.

Am Sonntag fand das Heimturnier auf der Diezenhalde statt, und hier mussten erstmal die engagierten Eltern ran, um Brötchen zu schmieren, Kaffee zu kochen und das Mikrofon zu checken. Dann ging es endlich los und die ersten drei Spiele wurden überlegen jeweils ohne Gegentor gewonnen. Im letzten Gruppenspiel gegen den VfL Sindelfingen musste unser Aushilfskeeper Luka von der U11b zum ersten Mal hinter sich greifen, trotzdem gelang auch hier ein ungefährdeter Sieg.
Mit dem FSV Waiblingen in der Zwischenrunde traf die U11a zum ersten Mal auf einen Gegner auf Augenhöhe und die Zuschauer sahen ein rasantes und auf hohem technischem Niveau gespieltes Unentschieden. Der zweite Gegner in der Zwischenrunde war mit dem TSV Ehningen schon aus der Vorrunde bekannt und wurde wiederum deutlich mit 3:1 besiegt.

Auch im Halbfinale kam es zu einem erneuten Duell aus der Vorrunde und auch hier wurde der VfL Sindelfingen wieder deutlich mit 4:0 bezwungen.

Somit standen die Böblinger Jungs wieder im Finale und zur Überraschung aller hieß der Gegner mal wieder TSV Dagersheim. Motiviert durch den Finalsieg vom Vortag wollte die U11a den Erfolg unbedingt wiederholen und zeigte eine bärenstarke Leistung. Zwei Minuten vor Schluss führte man 2:0 gegen Dagersheim, doch auch die Jungs um den ehemaligen IBM Klub gaben nicht auf und verkürzten auf 2:1. In dieser hektischen Phase zeigten die Böblinger, dass sie in den letzten Wochen von ihren Trainern Fatmir, Mate und Neki einiges dazugelernt hatten und spielten den Sieg konzentriert und ruhig nach Hause. Vor dem jubelnden Böblinger Publikum konnte der Turniersieg mit dem Siegerpokal gebührend gefeiert werden. Und auch die Eltern konnten sich für Ihren Einsatz beim Catering und Turnierleitung gegenseitig auf die Schultern klopfen.

Turnier am 13.01.2018 in Gechingen

Vorrunde
SGM Oberkollw. Oberes Teichnachtal – SV Böblingen = 0 : 7
TSV Kuppingen – SV Böblingen = 0 : 1
SV Böblingen – SV Deckenpfronn = 4 : 1
SGM Oberkollbach I – SV Böblingen = 1 : 5

Halbfinale
SV Böblingen – SGM Gechingen/Ostelsheim = 4 : 0

Finale
TSV Dagersheim – SV Böblingen = 0 : 1

Es spielten:
Joel (TW), Jasin, Musa, Tillmann, Albion, Marijan, Dimitrios

Turnier am 14.01.2018 in Böblingen

Vorrunde
SV Böblingen – TSV Ehningen = 4 : 0
TSG Backnang – SV Böblingen = 0 : 4
TSV Schmiden – SV Böblingen = 0 : 8
SV Böblingen – VfL Sindelfingen = 6 : 1

Zwischenrunde
SV Böblingen – FSV Waiblingen = 1 : 1
TSV Ehningen – SV Böblingen = 1 : 3

Halbfinale
SV Böblingen – VfL Sindelfingen = 4 : 0

Finale
SV Böblingen – TSV Dagersheim = 2 : 1

Es spielten:
Luka (TW/U11b), Jasin, Leart, Tim, Kadir, Tillmann, Albion, Patrick, Marino, Marijan

——

U11a gewinnt Leistungsvergleich in Vaihingen

01.11.2017 – Am Feiertag “Allerheiligen” zog es die U11a zum gefühlt hundertsten Mal zum Leistungsvergeich beim SV Vahingen. Und endlich wurde beim gleichzeitig letzten Feldturnier im Jahr 2017 der Turniersieg gefeiert.

Im ersten Spiel gegen den MTV Stuttgart merkten die SVB-Kicker erst nach 10 Sekunden und dem 0:1, dass das Spiel bereits begonnen hatte. Allerdings drehten sie auch gleich das Spiel und gewannen ungefährdet am Ende mit 4:1.

Gegen den Dauergegner Neckarsulmer Sportunion taten sich die Jungs wie gewohnt wieder sehr schwer, obwohl die U11a klar die spielbestimmende Mannschaft war. Dementsprechend unbefriedigend ging das Spiel auch nur 1:1 unentschieden aus.

Ählich sah es gegen den SV Vaihingen aus, auch hier dominierte der SVB und hatte zahlreiche Torchancen, die aber allesamt nicht verwertet wurden. Da der Gegner so gut wie gar nicht in unseren Strafraum vordringen konnte, blieb es am Ende beim 0:0.

Auch gegen die SGV Freiberg zeigten die jungen Böblinger eine solide Leistung und gaben dem Gegner nur wenig Gelegenheit, eigene Torchancen zu erarbeiten. Im Gegenzug wollte aber auch der Ball nicht über die Freiberger Torlinie und es blieb auch hier beim 0:0, dem dritten Untentschieden in Folge.

Gegen den VFL Pfullingen blitzte dann erstmals die spielerische Klasse der jungen Böblinger durch und die Zuschauer sahen zahlreiche Torchancen, von denen dann endlich auch eine zum 1:0 Endstand verwertet werden konnte.

Im letzten Spiel gegen die Eintracht Stuttgart wollte die U11a für den Turniersieg dann alles klar machen und spielte einen offensiven und kämpferisch starken Fußball gegen einen an diesem Tag spielerisch überlegeneren Gegner. Die Mühe wurde mit einem schön herausgespielten 1:0 belohnt. Die Stuttgarter drehnten nun noch mehr auf, aber unsere Abwehr konnte immer wieder klären. Und wenn nicht, dann war da noch unser glänzend aufgelegter Torwart, der einige Glanzparaden aus dem Ärmel zauberte und den Ausgleich mehrfach verhinderte. Nach dem 2:0 spielten die Böblinger dann den Sieg clever nach Hause.

Bei winterlichen Temperaturen gelang der U11a in einem gut besetzten Leistungsvergleich der Gesamtsieg und kann nun mit viel Selbstvertrauen in die Hallensaison starten.

Die Ergebnisse:

SV Böblingen – MTV Stuttgart = 4 : 1
Neckarsulmer Sportunion – SV Böblingen = 1 : 1
SV Vaihingen – SV Böblingen = 0 : 0
SV Böblingen – SGV Freiberg = 0 : 0
VFL Pfullingen – SV Böblingen = 0 : 1
SV Böblingen – Eintracht Stuttgart = 2 : 0

Alle Turnierergebnisse.

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Leart, Tim, Kadimir, Henry, Samuel, Albion, Patrick, Dimitrios

——

U11a gewinnt Hallenturnier in Horb

28.10.2017 – Die U11a startet mit Vollgas in die Hallensaison mit einem Turniersieg in Horb.

Bereits zum zweiten Mal nahmen die jungen Kicker am Anton-Straub-Turnier des FC Horb teil. In der Vorrunde stellten die Gegner SSV Dettensee (4:0), SV Spaichingen (9:0) und SGM Horb (6:0) keine echte Gefahr dar und wurden dementsprechend klar und überlegen besiegt.

Im Halbfinale ging es erneut gegen den ersten Gruppengegner SSV Dettensee und auch hier ließ die U11a mit einem 3:0 nichts anbrennen.

Ein echter Gegner und alter Bekannte war dann im Finale der TSV Dagersheim (ehemaliges Team vom IBM Klub). Es entwickelte sich ein rasantes und hochklassiges Duell auf Augenhöhe und schon in der ersten Minute fiel das 1:0 für Böblingen. Der Gegner kam im Anschluß nicht an unserer gut postierten Abwehr vorbei. Erst ein schneller Konter bescherte dem Gegner den Ausgleich und unseren Jungs das erste Gegentor im fünften Spiel. Nur kurze Zeit später wurde ein mustergültiger Vorstoss mit Doppelpassspiel zur erneuten Führung abgeschlossen. Dagersheim wehrte sich zwar noch mit allen Kräften gegen die Niederlage, doch die Böblinger Kicker fuhren den Sieg souverän nach Hause.

Damit gewann die U11a gleich das erste Hallenturnier der Saison – und das noch ohne Hallentraining.

Vorrunde:
SSV Dettensee – SV Böblingen = 0 : 4
SV Böblingen – SV Spaichingen = 9 : 0
SGM Horb – SV Böblingen = 0 : 6

Halbfinale:
SV Böblingen – SSV Dettensee = 3 : 0

Finale:
TSV Dagersheim – SV Böblingen = 1 : 2

Es spielten:
Luca (TW, U11b), Musa, Ricardo, Leart, Jasin, Albion, Tillmann, Patrick, Samuel, Marijan

 

Spielberichte Saison 2016/2017 als U10a

 

 

Spielberichte Saison 2015/2016 als U9b