Aufwärmprogramm:

 

Trainingszeiten im Stadion Böblingen:
Dienstag:  18:30 – 20:00 Uhr
Mittwoch:  18:30 – 20:00 Uhr
Freitag:  18:30 – 20:00 Uhr

 

Adressliste U19-Junioren Verbandsstaffel Nord:

2015-2016_U19_Anschriften Verbandsstaffel Nord

 

Rückrundenspielplan U19-Junioren:

Download (PDF, 34KB)

 

INFOS ZU DEN LETZTEN SPIELEN & TURNIEREN:

06. bis 21.02.2016: Diverse Vorbereitungsspiele trug die U19 im vorstehend genannten Zeitraum aus, wobei der Begriff “Vorbereitung” leider nicht annähernd zum Tragen kam – zu viele Spieler waren krank oder verletzt oder standen aus anderen Gründen nicht zur Verfügung. So spielten bspw. beim Spiel in Nöttingen beide Torspieler im Feld; zwischen den Pfosten stand ein angeschlagener Feldspieler. Daher auch die teilweise doch “komisch” anmutenden Resultate.

SVB U19 – SV Nufringen (Aktive) 3:3

TSV Musberg (Aktive) – SVB U19 4:2

SVB U19 – FC Rottenburg U19 8:1

FSV 08 Bissingen – SVB U19 1:1

FC Nöttingen U19 – SVB U19 10:1

16.-17.01.2016: Toller 4. Platz beim Aktiventurnier (“Hecker-Cup”) in Weil im Schönbuch.

10.01.2016: Das überraschende Aus ereilte die U19 in der Zwischenrunde der Futsal-Bezirksmeisterschaft. Mit nur einem Sieg aus den ersten drei Partien hatte es die SVB vor dem letzten Spiel selbst in der Hand, den Verbandsstaffelkonkurrenten aus Nagold auf Rang drei zu verweisen und das Ticket für die Finalrunde zu lösen. Statt dem dafür notwendigen “Dreier” setzte es eine 0:1-Niederlage, so dass nun die U18 die SVB-Fahnen im Finale allein vertritt.

06.01.2016: Beim Rotomedia-Cup des ausrichtenden TSV Merklingen in Weil der Stadt belegte die U19 nach vier Siegen aus vier Partien in der Gruppenphase Rang eins und traf im Halbfinale auf das “Einserteam” der Gastgeber. Mit einem 6:4-Erfolg nach 9-M-S erreichten die Böblinger das Endspiel, in welchem sie dem Oberligisten SGV Freiberg durch einen Treffer kurz vor dem Abpfiff mit 1:2 doch ein wenig unglücklich unterlagen.

20.12.2015: Städtecup Glaspalast Sindelfingen – U19 belegt den ersten Rang!

19.12.2015: Vorrunde Bezirks-Hallenmeisterschaft im Futsal – U19 erreicht die nächste Runde!

06.09.2015: Mit Glück, aber auch Geschick, überwand die SVB die Hürde beim VfB Bösingen (Verbandsstaffel Süd) mit 1:0 und zog damit in die Hauptrunde des WFV-Verbandspokals ein. In einer mäßigen Partie musste ein Eigentor der Gastgeber herhalten um die Partie letztendlich zu entscheiden, wobei in der zweiten Spielhälfte die eine oder andere hochkarätige Möglichkeit leider nicht genutzt werden konnte.

29.08.2015: Einen starken Auftritt zeigte das Team von Tóth/Odhiambo im Vorbereitungsspiel bei der U19 des FC Rottenburg.  Die SVB triumphierte bei den “Südstafflern” mit 8:1 (2:0), wobei sich Ante gleich sechsmal in die Torschützenliste eintragen konnte. Die restlichen Treffer erzielten Malden und Sergen. Die Coaches waren mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden, resultierten die Tore doch aus schön vorgetragenen Spielzügen bzw. auch aus überlegten Abspielen heraus auf den besser positionierten Mitspieler. Verantwortlich für den Sieg zeichneten Nicolas, Raffael, Max, Tim, Filip, Malden (Nils), Ayhan, Sergen, Kevin, Sebastian und Ante.

23.08.2015: In einem weiteren Vorbereitungsspiel traf die SVB auf die “Kollegen” aus der Verbandsstaffel Süd, den SV Zimmern. In einer torreichen Begegnung gewannen die Hausherren verdient mit 5:3 (2:2) Toren, wobei mindestens zwei der Gegentreffer hätten vermieden werden müssen. Für die Treffer zeichneten Ante (2), Aygün, Enrico und Sebastian verantwortlich.

13.08.2015: Nichts zu erben gab’s für die U19 im Testspiel gegen die Aktiven des Bezirksligaaufsteigers VfL Stammheim. Nach einer “verschlafenen” Anfangsphase geriet die SVB frühzeitig in Rückstand; das 2:0 aus Gastgebersicht verhinderte Lucas mit einem gehaltenen Strafstoß.  Die Gäste kamen nun zusehends besser ins Spiel, erzielten folgerichtig den Ausgleich (“Schotti”) und waren bis zum Pausenpfiff nun auch das bessere Team. In Hälfte zwei wollte nichts mehr gelingen; das Fehlen von insgesamt 13 Spielern ließ dem Trainerteam Imre/Eric nicht viele Möglichkeiten. Schlussendlich setzte es eine auch in dieser Höhe verdiente 1:4 Niederlage, wobei Lucas sowie der fahrlässige Abschluss der Einheimischen ein höheres Resultat verhinderten.

02.08.2015: Mit einem noch “dünneren” Kader im Vergleich zum Vortag musste Coach E. Odhiambo bei der U19 der SG Siemens Karlsruhe antreten. Die SVB blieb im Rahmen ihrer Möglichkeiten und unterlag verdient mit 0:2.

01.08.2015: “Nur noch” 12 Feld- und 2 Torspieler standen der SVB im Heimspiel gegen den SSV Reutlingen zur Verfügung – die Urlaubszeit lässt grüßen. Gegen die Gäste aus der Verbandsstaffel Süd setzte es eine knappe 2:3 Niederlage.

26.07.2015: Zu einem weiteren Vorbereitungsspiel trat die SVB bei der U19 der Spvgg. 07 Ludwigsburg an. In einer nicht allzu spektakulären Begegnung gewann die SVB verdient mit 4:2 (3:1) Treffern. Coach Tóth nutze auch dieses Mal die Möglichkeit zum “ausgiebigen Testen” und brachte insgesamt 17 Spieler zum Einsatz. Für die Tore auf Böblinger Seite sorgten Aygün, Sebastian, Ante und Enrico.

23.07.2015: In erstaunlicher Frühform präsentierte sich die U19 des Trainergespanns Tóth/Odhiambo beim Neu-Bezirksligisten SV Nufringen und kam demzufolge auch zu einem verdienten 2:0 Erfolg. Die SVB ließ kaum Chancen des Gegners zu – der Chronist notierte eine in Hälfte eins sowie zwei, allerdings hochkarätige, in den letzten 10 Minuten -, hatten aber selbst noch zwei gute Möglichkeiten in den ersten 45 Minuten. Filip zeichnete in jeder Halbzeit für einen Treffer verantwortlich.

In der Anfangsformation standen Nicolas (Tor), Raffael, Christian, Aygün, Filip, Max, Philipp, Sergen, Ante, Sebastian und Ayhan. Zum Wiederanpfiff brachte das Trainerteam dann mit Lucas (Tor), Daniel, Nils, Kevin, Nick, David, “Jonny” und Malden gleich acht neue Kräfte, welche sich nahtlos in die Partie integrierten.