30.01.2016

Beim Heimturnier in der Murkenbachhalle belegte die U10a am Vormittag den dritten Platz. Nach zwei Auftaktsiegen gegen den TSV Leinenden (4:1) und Spvgg. Holzgerlingen I (3:1) waren wir bereits vor dem letzten Gruppenspiel für das Halbfinale qualifiziert. Im abschließenden Gruppenspiel mussten wir uns dem späteren Turniersieger Löchgau mit 2:5 geschlagen geben.

Als Gruppenzweiter ging es dann im Halbfinale gegen die Mannschaft aus Waiblingen. In einer engen Partie konnte Waiblingen in Führung gehen. In einer etwas hektischen Schlussphase wurde uns dann der verdiente Ausgleichstreffer verweigert, als der sonst gut pfeifende Schiedsrichter etwas die Übersicht verlor.

Mit etwas Frust im Gepäck ging es dann im Spiel um Platz 3 gegen den TSV Dagersheim. In diesem Spiel war relativ schnell klar, dass es hier nur einen Sieger geben kann. Wir setzten uns gegen Dagersheim mit 7:2 durch und belegten somit den 3. Platz !

 

Da beim Nachmitagsturnier eine Mannschaft abgesagt hat, sind wir hier auch mit einer weiteren Mannschaft eingesprungen, so dass alle Kinder an diesem Tag zum Einsatz gekommen sind. Nach einem Auftaktsieg gegen den Oberliga-Nachwuchs vom FC 08 Villingen (2:0) folgten zwei Niederlagen gegen den SGV Freiberg (1:3) und den VFL Herrenberg (2:4). Insbesondere die Niederlagen gegen Herrenberg war sehr unglücklich.

Als Gruppendrittter ging es es im „kleinen“ Halbfinale gegen TB Ruit. In der Partie konnten wir uns wieder souverän mit 4:2 durchsetzen, sodass es im Spiel um Platz 5 gegen die U10b vom SV Böblingen ging. Nachdem es in der regulären Spielzeit 1:1 stand, musste die Entscheidung im Neunmeterschießen fallen. Hier hatte die U10b das glücklichere Ende auf ihrer Seite und gewann mit 4:3 n.N.. Wir belegten somit den 6. Platz beim Nachmittagsturnier.