Am 16./17.04. hat die U10a beim Internationalen U10-Jugendturnier in Rosbach (bei Frankfurt/M.) teilgenommen. Die Teilnehmerliste konnte sich mit nationalen und internationalen Spitzenmannschaften durchaus sehen lassen. Es spielten die jeweiligen U10-Teams der Bundesligisten vom VFL Wolfsburg, Hertha BSC Berlin, Darmstadt 98, VFL Bochum, Karlsruher SC, FSV Mainz 05,  FC St. Pauli, Fortuna Düsseldorf, Kickers Offenbach, FC Heidenheim, 1. FC Nürnberg, Arminia Bielefeld und FSV Frankfurt mit. Nebenbei waren sogar noch U10-Teams aus Finnland und Frankreich dabei. Hervorzuheben ist hier sicherlich unser Gegner in der Silber-Zwischenrunde, das Team von HJK Helsinki, die einen Anfahrtsweg von ca. 2.100 KM angetreten sind.

Für die Kinder war natürlich die Anfahrt nach Frankfurt bereits ein absolutes Highlight. Treffpunkt war am Samstag um 08.00 Uhr am Stadion in Böblingen. Dort ging es dann im Konvoi mit 10 Autos direkt auf die Autobahn Richtung Frankfurt. In Rosbach angekommen mussten wir dann schnell feststellen, dass das Wetter in Hessen auch nicht besser war, als in Böblingen. Das trübte aber die Vorfreude auf das Turnier bei den Kindern nicht wirklich, denn wir wurden direkt vom Parkplatz in Rosbach von einem privaten Schuttle-Service abgeholt und zum Sportgelände gefahren.

Sportlich wurde es dann zur Mittagszeit erstmals ernst, als unser Auftaktspiel gegen den FC Neu-Anspach anstand. Im Spiel merkte man dann unseren Jungs recht schnell an, dass die Eindrücke der beeindruckenden Kulisse und den namhaften Mannschaften doch seine Spuren hinterließ, sodass wir nie so richtig in das Spiel gekommen sind und das Spiel mit 0:1 verloren hatten. In den nächsten Spielen ging es dann gegen dem Drittliga-Nachwuchs vom SV Wehen-Wiesbaden (0:4) und gegen den Bundesliga-Nachwuchs sowie späteren Turniersieger vom Karlsruher SC (0:5) . Die Vorrunde wurde durch das Spiel gegen den JFV Rhein-Hunsrück (0:3) komplettiert.

In der Silber-Zwischenrunde ging es dann gegen die SG Siemens Karlsruhe (1:3), den SGV Freiberg (0:0) und Fortuna Köln (3:1). Das absolute Highlight war das Spiel gegen den Drittliga-Nachwuchs von Fortuna Köln. Nachdem uns im Spiel davor gegen Karlsruhe der erste Turniertreffer gelungen ist, merkte man den Jungs im Spiel gegen Köln deutlich das gestiegene Selbstvertrauen an.  Doch auch das Spiel gegen Fortuna Köln begann sehr unglücklich, indem der Gegner schnell mit 1:0 in Führung ging. Allerdings konnten unsere Jungs diesmal auch in den Zweikämpfen dagegen halten und so kamen wir immer besser in das Spiel. Auch spielerisch konnten wir uns in diesem Spiel deutlich steigern, so dass wir mit tollen Kombinationen schnell das Spiel drehten und auf einmal sogar mit 2:1 in Führung gingen. Man merkte den Jungs aus Köln dann auch an, dass sie durchaus beeindruckt von uns waren und versuchten den Druck auf unser Tor zu verstärken. Bei immer stärker werdenden Regen gelang es uns aber durch viel Kampf und Herzblut dem Druck stand zu halten und die Führung zu verteidigen. So richtig an den Sieg glaubten wir allerdings erst, als uns mit dem 3:1 der Siegtreffer gelang und wir den Vorsprung dann auch über die Zeit brachten.

Als Gruppendritter der Silber-Zwischenrunde konnten wir uns mit 4 Punkten und 4:4 Toren für die Platzierungsrunde um die Plätze 8-10 der Silberrunde am Sonntag qualifizieren.

Nach einem tollen Abend im einem Frankfurter Steakhouse ging es dann am Sonntag morgen mit den beiden Spielen der Platzierungsrunde weiter. Gegner war die finnische Mannschaft HJK Helsinki (0:3) und der FV 09 Neuenhain (1:2). In beiden Spielen waren wir mindestens gleichwertig, mussten dann aber doch feststellen, dass wir uns erst noch etwas an die „internationale Härte“ gewöhnen müssen.

Am Ende bedeutete dies der 10. Platz der Silberrunde. Vor allem aber konnten wir wichtige Erfahrungen sammeln und uns mit den besten Mannschaften in unserem Jahrgang auf nationaler und internationaler Ebene messen.

Besonders gefreut hat die Trainer die Tatsache, dass alle Kinder der U10a die Reise nach Frankfurt angetreten sind. Neben der sportlichen Herausforderung hat diese Reise das ganze Team weiter zusammen geschweißt und wir freuen uns auf unsere nächsten Aufgaben. Am Samstag steht bereits mit dem Derby im Punktspiel gegen den VFL-Sindelfingen ein weiteres Highlight auf dem Programm.

IMG_4723

DSC_0003

DSC_0077

DSC_0013

IMG_4693