Am letzten Wochenende war unsere u8b gleich doppelt gefordert. Samstag ging es zu unseren Freunden nach Freiberg zum „Hallencup“ . Sonntag direkt nach Gäufelden zum u8/u9 Turnier. Aber der Reihe nach.

Das Turnier in Freiberg starteten wir im ersten Gruppenspiel gegen die Spvgg Kleinaspach hoch konzentriert. Die Jungs aus Kleinaspach kamen mit unserem Tempospiel so gar nicht zurecht. Mit schnellen und sicheren Kombinationen konnten wir das erste Spiel klar mit 7:0 für uns entscheiden. Im 2.Spiel warteten die Jungs vom FSV 08 Bissingen auf uns. Auch die Jungs aus Bissingen konnten uns in unserer Spiellaune nicht bremsen. Nach nur wenigen Sekunden stand es schon 1:0 für unsere jungen Blauen. Auch nach dem frühen Führungstor spielten wir weiter mit Tempo nach vorne und konnten das Spiel ungefährdet mit 4:1 gewinnen. Im dritten und letzten Gruppenspiel stand uns SKV Eglosheim gegenüber. Auch dieses Spiel konnten wir klar mit 7:0 gewinnen. Das Halbfinale war nun als Gruppenerster mit 9 Punkten und 18:1 Toren erreicht. Im Halbfinale hatten wir es nun gegen den TSV Ludwigsburg zu tun. Auch dieses Spiel konnten wir sehr schnell in die richtige Bahn lenken.

Schon im ersten schnell ausgeführten Angriff konnten wir die 1:0 Führung erziehlen. Wir spielten weiter druckvoll und mit schnellen und sicheren Kombinationen nach vorne und ließen Ludwigsburg gar keine Möglichkeiten ins Spiel zu finden. So konnten wir auch dieses Spiel souverän mit 5:1 gewinnen. Das Finale war erreicht. Und klar war uns auch , dass das Finale nur unsere Jungs aus Böblingen gegen SGV Freiberg seien konnte . Und es sollte ein packendes Finale werden . Nach nicht mal 2 Min. Spielzeit konnte die SGV mit 1:0 in Führung gehen. Unsere jungen blauen Kicker brauchten gute 5 Minuten um ins Spiel zu kommen und die Nervosität wurde langsam abgelegt. Mit einem schönen Angriff über die linke Seite konnten wir ausgleichen. 1:1. Aber Freiberg lies uns nicht lange freuen. Kaum 1 Minute später konnten die Freiberger wieder in Führung gehen. Nun mussten wir erneut einem Rückstand hinterherlaufen. Wir mobilisierten unsere letzten Kräfte und sollten doppelt belohnt werden. Knapp 2 Minuten vor Schluss konnten wir den verdienten Ausgleich erziehlen. Aber heute wollten unsere Jungs mehr. In den letzten Sekunden Spielten wir weiter druckvoll nach vorne und konnten tatsächlich 5 Sekunden vor Schluss den 3:2 Siegtreffer erziehlen. Es war geschafft. Turniersieg in Freiberg durch eine Klasse Mannschaftsleistung. Wir sind stolz auf euch.

 

Es spielten : Henry (TW), Jorgo , Julian , Aaron , Luis , Batu , Leandro

Ergebnisse:

SVB – Spvgg Kleinaspach  7:0

SVB – FSV 08 Bissingen  4:1

SVB – SKV Eglosheim  7:0

SVB – TSV Ludwigsburg  5:1

SVB – SGV Freiberg  3:2

Am Sonntag ging es nun zum  Turnier in Gäufelden. Und auch hier starteten wir hochkonzentriert. Im ersten Spiel gegen SG Gäufelden II konnten wir das Spiel klar mit 6:0 für uns entscheiden. Im zweiten Spiel gegen den TSV Altingen knüpften wir weiter an die starke Leistung an und auch dieses Spiel konnten wir durch klasse herrausgespielten Spielzügen mit 3:1 gewinnen. Im dritten Gruppenspiel standen wir den Jungs der SG Gäufelden III gegenüber was wir klar mit 7:0 zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Im vierten Gruppenspiel gegen Unterjesingen II (4:2) und danach gegen die Jungs aus Bondorf II ( 2:0) konnten auch zwei Siege herrausgespielt werden. Ohne Punktverlust und mit 22:3 Toren war der Gruppensieg perfekt und der nächste Halbfinaleinzug gesichert. Nun standen wir den 1 Jahr älteren Jungs aus Mötzingen gegenüber. Ein riesen Erfolg , wenn man bedenkt das wir mit abstand die jüngste Mannschaft in diesem Turnier waren. Und es sollte ein Halbfinale werden , dass die ganze Halle in ihren Bann zog. Körperlich waren wir den Mötzinger bei weitem unterlegen , was wir aber durch Schnelligkeit und Spielwitz , auszugleichen versuchten. Durch das  ungleiche Duell , stellten sich die Zuschauer schnell auf die Böblinger Seite, was durchaus selten ist. Angepeitscht durch die Stimmung spielten wir ein klasse Spiel. Super Kombinationen , schnelles Passspiel und cleveres Verteidigen brachten uns den 3:1 Sieg. Damit hätte vor dem Spiel sicherlich die wenigsten mit gerechnet. Es war wieder mal geschafft. Finaleinzug!! Und da wartete der nächste ältere Jahrgang auf uns. Die SG Gäufelden I. Wir spielten ein gutes Finale. Versuchten das Tempo hochzuhalten und uns spielerisch durchzusetzen. Was uns zum Teil auch gelang, aber die Kräfte ließen nach den vielen Spielen nach. So mussten wir uns erhobenen Hauptes mit 2:5 geschlagen geben. Nichts desto trotz konnten wir auch heute ein Klasse Turnier spielen , was uns viel Lob anderer Trainer über die gezeigte Leistung einbrachte. Wir können Stolz über dieses geleistete in Freiberg und Gäufelden sein.

 

Es spielten :

Nico (TW) , Jorgo , Julian , Aaron , Luis , Melih , Rocco , Mateo , Samih