Erst im Endspiel ist Endstation für die Frauen der SV Böblingen – 0:1

Ebenfalls in Betzingen am Start waren die frischgebackenen Bezirksliga-Meister-Spielerinnen der SV Böblingen. Nach einem „Patzer“ in der Vorrunde, wie es SVB-Trainerin Mariam Schreiber beschrieb, als ihr Team 0:1 gegen den TB Ruit verlor, gewann die Böblinger Mannschaft die restlichen drei Gruppenspiele souverän. Nach einer gelungenen Halbfinal-Revanche gegen das Team aus Ostfildern mussten sich die Böblingerinnen schließlich im Finale den Oberliga-Frauen aus Derendingen knapp mit 0:1 geschlagen geben. Durch den Finaleinzug schaffte das Meisterteam die Qualifikation für das am Samstag stattfindende Cup-Finale. „Dort ist wieder alles offen. Solche Turniere machen uns richtig Spaß“, stellt Schreiber klar. Obwohl mit Kapitänin Büsra Ceylan eine wichtige Spielerin nicht an Bord sein wird, ist sich die Trainerin sicher, am Samstag einen guten Kader zusammenzubekommen.

 

krzbb.de ; Artikel vom 17. Juni 2019 – 15:06

Von Michael Stierle und Christian von Ahsen

– – – – – –

Weitere Ergebnisse der SVB Frauen beim Erdinger Meister Cup 2019 (Samstag 15.06.2019  Vorrunde beim TSV Betzingen)

 

SV Böblingen – SV Heilbronn am Leinbach…Heilbronn nicht angetreten

TSG Wittershausen – SV Böblingen  0:3 (2x Celine Kröger, 1x Edita Shamolli)

SV Böblingen – TB Ruit 0:1

TSV Sondelfingen II – SV Böblingen 0:1 (Celine Kröger)

Viertelfinale: SV Böblingen – TSV Heimsheim 2: 1 (Miriam Schreiber und Celine Kröger)

Halbfinale: SV Böblingen – TB Ruit 2:1 (Büsra Ceylan, Celine Kröger)

Finale: SV Böblingen – TV Derendingen 0:1 n. V.

Eingesetzt wurden: Lara Münsterberg, Vicky Müller, Celine Kröger, Miriam Schreiber, Edita Shamolli, Ermira Shamolli, Büsra Ceylan, Madeleine Engelmann, Antonia Bauer, Freya Rittirsch und Selena Greiner.

Die Trainer: Miriam Schreiber, Faik Shamolli, Antonella Monopoli und Wolfgang Brecht waren mit dem Auftritt ihre Mädels und dem 2. Platz und dem Weiterkommen zufrieden.