Gelungenes Neunmeterturnier der SVB-Verbandsliga-Mannschaft mit über 30 Mannschaften – Sieger wird „BallasDasDaRyan“

Vorweihnachtliche Festtagsstimmung in der Böblinger Sporthalle auf der Diezenhalde: Nachdem sich weit über 30 Mannschaften in mehr als 180 Partien vom Neunmeter-Punkt aus versuchten, stand der Premieren-Sieger des von der ersten SVB-Mannschaft veranstalteten Neunmeterturniers fest: Die junge Mannschaft „BallaDasDaRyan“ sicherte sich die 300 Euro Siegprämie. In einem spannenden Finale zog die Überraschungsmannschaft des Turniers, die „Kanne Knobler“, den Kürzeren und musste sich mit 200 Euro zufrieden geben.

Vorab vergnügten sich die rund 500 fußballbegeisterten Zuschauer und Teilnehmer fast zehn Stunden lang und sorgten für beste Stimmung. Besonders hervorzuheben war der faire und sportliche Ablauf des Turniers, was vor allem auch den Böblinger Schiedsrichtern zu Gute kam. Mit einer vielfältigen Auswahl an der Theke versorgte das Catering-Team um Verbandsliga-Kapitän Timo Paetzold, Torhüter Florian Mack und den früheren kommissarischen Abteilungsleiter Thomas Heiling Besucher und Teilnehmer, während die Turnierleitung um Daniel Knoll und Fabian Schragner alles im Griff hatte. Bereits am selben Abend gaben etliche Mannschaften ihre Zusage fürs kommende Jahr ab.

„Damit hat sich ein weiteres Event im Böblinger Sportkalender fest verankert“, war sich Fabian Schragner am späten Abend sicher. Neben der Tatsache, dass die aktuelle Verbandsliga-Mannschaft der SVB aus lauter Eigengewächsen besteht, hat sie an diesem vierten Advent mit ihrem Engagement ein weiteres Mal ihre Außergewöhnlichkeit unter Beweis gestellt.