01.11.2017 – Am Feiertag „Allerheiligen“ zog es die U11a zum gefühlt hundertsten Mal zum Leistungsvergeich beim SV Vahingen. Und endlich wurde beim gleichzeitig letzten Feldturnier im Jahr 2017 der Turniersieg gefeiert.

Im ersten Spiel gegen den MTV Stuttgart merkten die SVB-Kicker erst nach 10 Sekunden und dem 0:1, dass das Spiel bereits begonnen hatte. Allerdings drehten sie auch gleich das Spiel und gewannen ungefährdet am Ende mit 4:1.

Gegen den Dauergegner Neckarsulmer Sportunion taten sich die Jungs wie gewohnt wieder sehr schwer, obwohl die U11a klar die spielbestimmende Mannschaft war. Dementsprechend unbefriedigend ging das Spiel auch nur 1:1 unentschieden aus.

Ählich sah es gegen den SV Vaihingen aus, auch hier dominierte der SVB und hatte zahlreiche Torchancen, die aber allesamt nicht verwertet wurden. Da der Gegner so gut wie gar nicht in unseren Strafraum vordringen konnte, blieb es am Ende beim 0:0.

Auch gegen die SGV Freiberg zeigten die jungen Böblinger eine solide Leistung und gaben dem Gegner nur wenig Gelegenheit, eigene Torchancen zu erarbeiten. Im Gegenzug wollte aber auch der Ball nicht über die Freiberger Torlinie und es blieb auch hier beim 0:0, dem dritten Untentschieden in Folge.

Gegen den VFL Pfullingen blitzte dann erstmals die spielerische Klasse der jungen Böblinger durch und die Zuschauer sahen zahlreiche Torchancen, von denen dann endlich auch eine zum 1:0 Endstand verwertet werden konnte.

Im letzten Spiel gegen die Eintracht Stuttgart wollte die U11a für den Turniersieg dann alles klar machen und spielte einen offensiven und kämpferisch starken Fußball gegen einen an diesem Tag spielerisch überlegeneren Gegner. Die Mühe wurde mit einem schön herausgespielten 1:0 belohnt. Die Stuttgarter drehnten nun noch mehr auf, aber unsere Abwehr konnte immer wieder klären. Und wenn nicht, dann war da noch unser glänzend aufgelegter Torwart, der einige Glanzparaden aus dem Ärmel zauberte und den Ausgleich mehrfach verhinderte. Nach dem 2:0 spielten die Böblinger dann den Sieg clever nach Hause.

Bei winterlichen Temperaturen gelang der U11a in einem gut besetzten Leistungsvergleich der Gesamtsieg und kann nun mit viel Selbstvertrauen in die Hallensaison starten.

Die Ergebnisse:

SV Böblingen – MTV Stuttgart = 4 : 1
Neckarsulmer Sportunion – SV Böblingen = 1 : 1
SV Vaihingen – SV Böblingen = 0 : 0
SV Böblingen – SGV Freiberg = 0 : 0
VFL Pfullingen – SV Böblingen = 0 : 1
SV Böblingen – Eintracht Stuttgart = 2 : 0

Alle Turnierergenisse.

Es spielten: Joel (TW), Jasin, Musa, Leart, Tim, Kadimir, Henry, Samuel, Albion, Patrick, Dimitrios

Hier gibt es weitere Spielberichte der U11a.